Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Zentrum der Stadt

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   Mo Sep 12, 2011 10:32 pm

~NPC: Vanitas~
Vanitas merkte, dass sie eine gewisse Barriere überschritten hatte, an der sie nicht weiter kam. 'Wäre auch zu leicht und langweilig gewesen', dachte sie. Dafür, dass sie sich erst seit einer knappen Stunde kennengelernt hatten bemerkte Vanitas, dass sie Katherina eigentlich viel zu sehr mochte. Sie wusste schließlich nichts über diese Frau in ihrem edelen Kleid, außer, dass sie anders war, als die anderen.
"Ich werde bald nach Norden aufbrechen. Es gibt da noch was für mich zu erledigen.", Vanitas zögerte kurz, dann sagte sie, "Willst du mitkommen? Du wollstest doch auch nach Norden um ein wenig Spannung zu erleben. Zugegeben war ich ein wenig überrascht, dass du dich für sowas interessierst, immerhin siehst du nicht unbedingt wie eine Soldatin oder Krigerin aus.
Ich hatte seit langem keine Gesellschaft mehr und du bist nicht hohl und verklemmt, wie die meisten anderen. Ich fände es angenehm, wenn wir zusammen reisen könnten."

Vanitas fragte sich ob das nicht zu direkt gewesen war, aber dann wurde ihr wieder bewusst, dass sie jemanden vor sich hatte, der eben so direkt war wie sie.
'Mal schauen was dabei herrumkommt', dachte sie. Mehr als fragen konnte sie schließlich nicht.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katherina

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 05.04.11

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   Mi Sep 14, 2011 7:09 pm

Katherina bemerkte, dass Vanitas doch ein gewisses interesse an ihr selbst zeigte, was sie recht interessant fand, denn auch auch sie fand ihre Banknachbarin durch aus interessant. Schließlich war sie keines der typischen Mädchen, das sah man schon vom weiten an ihr, aber auch die Unterhaltungen versprachen einiges von sich. So hörte sie ihr wie immer höflich bis zum Ende zu . Denn Katherina war einst zu einer höflichen Dame erzogen worden. Katherina hätte mit der Frage ob sie sie begleiten dürfte nciht gerechnet, ncikte aber direkt zu. "sehr gerne würde ich dich begleiten, warum auch nicht?! Ohja, mir ist es hier eindeutig zu eintönig, die Menschen und ihr alltäglicher, routinierter Ablauf. Wirklich? Seh ich den so sehr aus wie ein typisches braves Mädchen?", fragte sie Vanitas direkt und musste herzhaft lachen."Oh verzieh, aber du bist nicht die Erste die das sagt, aber glaub mir, ich bin kein unscheinbares Mädchen und ich habe auch nicht wirklich ein schlechtes Gewissen wenn ich jemanden töte.",sprach sie mit etwas ernstem Ton. "Danke, das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Ich würde sagen, wir beide sind doch zwei Personen die auf ihre Art und Weise durch aus was interessantes und verborgenes an sich haben.",führte sie zu letzt an und lächelte leicht. Katherina erhob sich und sah Vanitas an. "Brauchst du irgendwas oder mächtest du nächtigen? Ansonsten schlage ich vor das wir und auf denWeg machen.",kam von Katherina und wartete eine Antwortet ihrerseits ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   So Sep 18, 2011 6:45 pm

~NPC: Vanitas~
Vanitas packte ein Schwall der Euphorie! So direkt hätte sie eine Zusage nicht erwartet. Aber wieso sollte sie sich beschweren? Es war genau das, was sie wollte. "Wie ich schon sagte, ich brauche nur sehr selten Schlaf. Ich muss nur alle paar Tage schlafen und habe auf dem Weg hier hin im Zug geschlafen. Von mir aus können wir direkt los, doch gibt es da noch ein paar Dinge, die wir überlegen müssen. Einmal gibt es mehrere Möglichkeiten in den Norden zu kommen, ich würde den Zug vorschlagen. Ich würde auch gucken, dass wir ein paar Aufträge für den Norden bekommen, das macht die ganze Sache ein wenig abwechslungsreicher. Falls dir das passt, wäre die Frage, was für Aufträge wir erledigen...", sagte Vanitas und fügte dann schnell hinzu, "Ach ja, wir könnten auch ein paar Aufträge für das Kriesengebiet annehmen. Ich denke, dass ist das beste, wenn du etwas Abwechslung haben willst. Außerdem ist die Frage, ob wir erstmal als Ziel Panthothena Menir oder direkt Aask wählen. So weit ich gehört habe gibt es in Panthothena eine ganze Menge Aufträge, für die besetzten Gebiete. Außerdem würde sich die Stadt als eine Art Stützpunkt eignen. Ich nehme nicht an, dass wir in Aask viel Ruhe finden werden und uns gut vorbereiten können. Es gibt in Aask wohl nicht mehr all zu viele Geschäfte und ähnliches. Ich bin was das angeht relativ offen, also entscheide du."
Sie zog einen Abfahrtsplan der Züge in den Norden, den sie aus dem Zug mitgenommen hatte, aus ihrem Rucksack und studierte ihn.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katherina

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 05.04.11

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   So Sep 18, 2011 8:55 pm

Hatte sie wirklich all paar Tage gesagt?,fragte sich Katherina und fand das Mädchen doch wieder einmal sehr interessant. Schließlich begegnet man nicht jeden Tag so einer Person. Aufmersam lauschte sie ruhig Vanitas Worten. "Gut, dann würde ich nach deinen Schilderungen sagen, dass wir gleich losfahren und den nächst besten Zug nach Panthothena fahren, dort uns einen Ort zum ruhen und vorbereiten suchen, ebenso all das was wir für Aufträge brauchen und dann ein wenig was Aask uns aufhalten.",sagte sie schließlich, denn sie fand ihre Schilderungen sehr gut und hatte da rein gar nichts gegen einzuwenden. Warum auch? Es was gut überlegt und halbwegs durchdacht. Das Mädchen wurde ihr mit der Zeot sympatischer und Katherina lächelte nun. Das Mit dem Fahrplan überlies sie ganz Vanitas, sie hatte schließlich keine Ahnung wann hier was überhaupt fährt, denn sie war meist immer zu Fuß unterwegs gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   Mo Sep 19, 2011 2:41 pm

~NPC: Vanitas~
Vanitas schaute auf die Uhr in der Mitte des Platzes. '23:18', zeigte sie an. Vanitas schaute erneut auf den Fahrplan. "Okay, der nächste Zug fährt um 43. Wenn wir uns ein bisschen beeilen, schaffen wir das locker. Ich hoffe nur, dass die Züge wieder fahren. Der Zug in dich saß ist stecken geblieben, wie gesagt, wegen Kämpfen in der Stadt."
Sie stand auf und zog ihren Rucksack an. Die Pfannen, die außen an ihm befestigt waren, klapperten ein wenig. Die Tasse ließ sie einfach stehen. Irgendwer würde sie schon wegräumen.
"Dann lass uns mal gehen!", sagte sie und schritt in Richtung Bahnhof.

--->Der alte Fischerhafen

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katherina

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 05.04.11

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   Mo Sep 19, 2011 8:37 pm

Da sie nicht viel Ahnung hatte, hatte sie schweigsam alles ihr überlassen. Sie war mit der Zeit einverstanden und alleine würde sie das locker schaffen, aber auch mit ihr an der Seite war sie zuversichtlich. Katherina nickte und stand auf. Sie musterte das mädchen mit ihrem Rucksack und wusste eins, dass das geklappere ihr jetzt schon etwas auf die Nerven ging, was sie sich aebrnicht anmerken ließ. So folgte sie ihr.

--> alter Fischerhafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   Sa Dez 03, 2011 5:19 pm

Nach dem Schock vom Massaker waren nur noch wenige Menschen unterwegs. Die Luft wirkte ruhig und hatte einen angenehmen Geruch in der Luft. Doch lange blieb die Stille nicht. Ein Knall aus der Ferne ertönte, und kurze Zeit später schoss etwas rauchendes, hell leuchtendes über die Dächer der Stadt. Manche duckten sich, so erschrocken waren sie über das Objekt, was dort durch die Luft gesaust war. In der Ferne ertönte ein weiterer Knall, dann wurde es wieder still. Laute Rufe gingen durch die Straßen und Gemurmel war zu hören. "Das war ein Ufo!", rief ein alter Mann, eine ältere Dame begann derweil auf ihre Knie zu fallen und zu beten. Leute strömten auf die Straße und in der Ferne stieg ein Rauchfaden auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Zentrum der Stadt   

Nach oben Nach unten
 
Das Zentrum der Stadt
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» Little Garden(Zentrum)
» Unterkunftskosten zu niedrig bemessen!! Mehrere Hunderttausend Euro muss die Stadt Köln nachträglich an Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger zahlen, weil ihnen nach einem Urteil des Bundessozialgerichts bisher zu wenig Unterkunftskosten für ihre
» Haben Hartz IV - Empfänger aus der Stadt Dresden wohl möglich einen höheren Anspruch auf Kosten der Unterkunft? Unterkunftskonzept Dresdens beruht nicht auf einem schlüssigen Konzept

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Krystias-
Gehe zu: