Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Handelsviertel

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Sa Sep 25, 2010 4:47 pm

"Das Hauseinstürzen lassen? Du willst aber einen unauffälligen Abgang haben.", sagte John überrascht. Er blickte noch einmal kurz zu der Gang hinab. Der Plan sollte auf jedenfall, die dort unten aufhalten, dachte John, doch eines fiel ihm noch auf.
"Wo willst den Sprengstoff herbekommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Sa Sep 25, 2010 4:49 pm

Deyna schaute zwischen den beiden hin und her.
"So was ähnliches wäre glaub ich nicht schlecht." , sagte sie.
"Aber wie stellen wir das an?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Sa Sep 25, 2010 4:53 pm

Varron erzeugte eine kleine Flamme mit dem Zeigefinger. "Eine Explosion ist nichts weiteres als das plötzliche Entladen von Massen von Energie. Ihr schleppt die Sachen hinüber auf das Nebenhaus. Ich werde in die unteren Etagen gehen und die Außenwand wegsprengen. Ich hoffe das wird reichen. Wenn ich einen großen Flammenball stark genug zusammenstauche, und dann einen Abgang mache, dann müsste die Energie, die zm zusammenpressen verwendet wurde, noch ein paar Sekunden halten, bevor sich das ganze dann schlagartig entlädt. In der Zeit werde ich schnell in das Nachbarhaus springen und mich in Deckung begeben. Hat jemand ne bessere Idee?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Sa Sep 25, 2010 5:10 pm

Deyna schaute den jungen Mann an.
"Nein, also ich nicht.Womit soll ich anfangen? fragte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Sa Sep 25, 2010 7:21 pm

Langweilig... Langweilig! Langweilig! Langweilig! Rarion seufzte leise und verschwand wieder aus der Bäckerei. Eigentlich hätte er sie ja auch zerstören können, wenn sie schon geschlossen wurde... Nur fiel das ja wieder auf. Etwas, was er nicht gebrauchen konnte. Der Schattendämon wanderte alleine durch die Straßen, auf der Suche nach etwas Unterhaltung... Aber nichts. Rein gar nichts war in dieser Stadt im Moment interessant. Nichts und niemand, das oder den er manipulieren konnte... Seufzend wurde Rarion wieder zu einem Schatten und etwas getarnter machte er sich wieder auf, zu den Lagerhallen. Häuslich konnte er sich ja auch noch einrichten.

>>>> Industrieviertel
Nach oben Nach unten
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 11:04 am

Sie zog einen genervtes Gesicht, musterte die Fremde. Jeglichen Kommentar verkniff sie sich und schenkte dieser Person keine weitere Aufmerksamkeit.
"Und du meinst das klappt, ohne das die umliegenden Häuser größeren Schaden nehmen?" Sie sah an der Wand runter, die Typen waren echt nicht die schnellsten, dennoch kletterten sie unermüdlich die Wand hoch. Sie sah kurz zu Sei rüber. "Na dann, mach dich mal an die Arbeit! Los! Was steht ihr da so rum?" Sie nahm sich einige Sachen und sah zu Sei. "Sei! Lass deine Finger da weg und geh rüber!" Der kleine war enttäuscht. Er wollte auch helfen. Aber wenn Kiara es sagte, dann wäre es besser, er täte genau das. Also machte er sich auf den Weg zum Nebenhaus und wartete auf diesem brav.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 11:21 am

John schaute zu Deyna. "Also gut wäre wenn du hier mit anpacken würdest." Etwas genervt holte John einige Sachen und drückte sie Deyna in die Hand. Eigentlich sind die Aufgaben doch klar verteilt, dachte er. Er packte ebenfalls ein paar Sachen und schleppte sie wie Kiara zum anderen Dach. Das tat einige Male, bis nichts mehr außer dem Zelt auf dem Dach war.
Er wandte sich dem Zelt zu und fing an es zusammen zufalten.
"Ich könnte etwas Hilfe gebrauchen, dann geht es schneller.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 11:32 am

Varron begab sich durch ein Loch in der Decke hinab in das alte Treppenhaus. An manchen Stellen waren große Löcher im Beton. Sehr gut, dachte Varron, das sollte die Stabilität des Gebäudes verschlechtern.
Er ging in den zweiten Stock. Durch ein zugenageltes Fenster sah er öfters einmal ein paar Schatten auf dem Weg nach oben herhuschen.
Bald schon suchte er eine geeignete Stelle. Die zweite Etage war am marodesten und am heruntergekommensten. Metallene Stützbalken sorgten dafür, dass die Decke nicht einstürzte.
Schnell entfernte er die meißten. Die Decke began gefährlich zu knarksen und Staub rieselte auf Varrons Kopf. Es könnte funktionieren, dachte er.

Bald schon fand er eine geeignete Stelle. Er wählte die stabilste Wand, da sie anscheinend das meißte des Gewichtes trug. Es war das erste Mal, das er im Haus war. Hätte er gewusst, dass das Haus so sanierungsbedürftig ist, hätte er es niemals ausgewählt. Wer hätte gedacht, dass dies ihn einmal das Leben retten könnte.
Er konzentrierte sich, began mit einfachen Atmungsübungen. Dann ging er in einen stabilen Stand, und konzentrierte sich.
Varron spürte, wie langsam seine Energie durch seinen Körper ins Diasol ströhmte. Er spürte, wie die Müdigkeit in seinen Körper mehr und mehr anstieg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 11:48 am

Die letzten Sachen rüber tragend sah sie kurz noch einmal runter. Die Typen waren schon verdammt nah! Jetzt mussten sie sich beeilen.
"Seid ihr endlich fertig? Die Zeit wird knapp!" fragte sie, bevor sie rüber eilte und zu Sei ging.
Sie zog den Kleinen ein ganzes Stück von dem Haus weg, drückte ihn runter und meinte "Schön den Kopf einziehen, verstanden?" Kiara wuschelte ihm durchs Haar und wartete ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 2:55 pm

Deyna half so gut es ging. Woher sollte sie wissen was sie anfassen durfte und was nicht??
Hätte sie einfach etwas gepackt, wäre das auch nicht richtig gewesen.
Freundlichkeit ist also auch keine Lösung.dachte sie und seufzte.
Die letzten Handgriffe waren getan und sie brachte sich so gut es ging in Sicherheit.
Sie wartete nun nur darauf, dass der junge Mann sein Vorhaben in die Tat umsetzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 9:15 pm

John legte die letzten Sachen ab. Dann brachte er auch sich selbst in Sicherheit. Er stellte sich direkt neben Kiara und den Katzenjungen, dabei betrachtete er sie kurz. Anscheinend war die sonst so abweisende Elfe nicht immer so. Zu ihrem kleinen Begleiter war sie wesentlich netter, ja sogar liebevoll. John lächelte kurz, doch dann konzentrierte er sich wieder auf das wesentliche.
"Das gibt jetzt einen wunderbaren Krach", sagte John leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 9:19 pm

Varron fiel es immer schwerer, seine Konzentration zu halten. Zwischen seinen Händen hatte sich bereits eine faustgroße Kugel gebilet, die nun rötlich leuchtete. Er hätte es niemals für Möglich gehalten, dass er einen Flammenball in der Größe eines Garagentors so zusammen zu pressen. Die Müdigkeit in seinen Körper war gigantisch, und es fiel ihm immer schwerer, seine Augen aufzuhalten.
Er konnte nicht mehr länger zögern. Seine Hände verließen den Raum der Kugel. Schnell drehte er sich um, rannte auf das nächste Fenster zu und sprang.
Krachend zersplitterte die angerissene Scheibe. Für einen kurzen Moment schwebte Varron durch die Luft, dann landete er krachend im gegenüberligenden Haus, brach während der Landung zusammen und schleuderte in den Dreck der Garage. Noch einmal sah er unscharf den Boden des Hauses, in das er gesprungen war, dann wurden seine Augen schwarz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 9:24 pm

Kurze Zeit herschte komplette Ruhe. Zwei Hände tauchten an der Dachkannte auf, bald darauf zog sich ein junger Mann der "Iron Graves" hinauf. Er grinste zu seinen Opfern auf den nächsten Dach hinüber. Es erschienen mehr und mehr dieser Bande. Einer von ihnen richtete seine Pistole auf den kleinen Katzenjungen: "Lebt wohl!", sagte er und lachte dabei hämisch. In diesen Moment ertönte etwas tiefer das Zerbrechen einer Glasscheibe.
Es verging wieder ein kurzer Moment. Sein Finger glitt an den Abzug. Langsam begann er ihn durchzudrücken.
Ein lauter Knall ertönte und brachte den Boden zum erschüttern. Manche Bandenmitglieder fielen hin. Der junge Mann senkte die Waffe: "Was zum Teuf..." doch bevor er es zuende sagen konnte brach das Gebäude in einer riesigen Staubwolke in die Dunkelheit der Straße.
Stille breitete sich bald darauf aus....Totenstille.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 9:27 pm

Es hatte gekracht und geknallt. Deyna hatte sich bedeckt gehalten.
Als das Haus in Trümmen lag, schaute sie kurz hoch.
Nicht weit entfernt von ihr standen die Hochelfe, der kleine Junge und John.
"Ob dem jungen Mann etwas passiert ist? Ich glaube wir sollten ihn suchen!", sagte sie nur kurz.
Auf eine Antwort wartete sie nicht.
Er müsste doch irgendwo im Gebäude sein..., dachte sie und machte sich auf den Weg um ihn zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 9:50 pm

Sei sprang auf und tapste schnell und zielstrebig an der ihm unbekannten Frau vorbei.
"Sei! Wo willst du denn jetzt schon wieder hin?!" rief Kiara dem Kleinen hinterher. Er reagierte nicht, so dass sie ihm nach ging.
Er tapste ein paar Etagen runter, ging in einen Raum und erblickte in diesem Varron. Schnell hockte er sich vor ihn und schleckte über seine Wange. "Nya!"
Kiara ging auf die beiden zu. "Ganz schön platt der Gute. Bringen wir ihn hoch."
Vorsichtig zieht sie ihn sich auf den Rücken und geht langsam wieder hoch. Sei tast hinterher, sieht die beiden beunruhigt an.
"Alles okay Sei. Der wird schon wieder." sagte Kiara um ihn zu beruhigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 9:55 pm

Deyna beugte sich über den jungen Mann, den die Hochelfe mit hoch brachte.
"Wisst ihr was er für eine Art von Wesen er ist?" fragte sie zielstrebig.
Im Unwissenden können wir nichts tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 10:06 pm

John erfasste eine Druckwelle und wurde umgeworfen. Kurz hob er den Kopf, doch als er ein Hausteil auf sich zu fliegen sah, duckte er sich wieder. Knapp verfehlte es ihn. Weitere Häuserteile flogen über seinem Kopf.
Erst als er sich sicher war, dass nichts mehr über ihn herflog, stand er auf. Er klopfte sich den Staub von der Kleidung und jetzt erst bemerkte er die Wunden an seinen Knien und Elbogen. Er stand kurz hinter Kiara und dem Katzenjungen. Deyna murmelte kurz etwas und ging dann zu der Treppe die hinunter führte. Der Katzenjunge tabste aber schell an ihr vorbei, hinter ihm Kiara. John lief hinter ihnen her, als er jedoch die Treppe erreichte kamen ihm schon Kiara mit Varron auf dem Rücken entgegen. Deyna fragte etwas.
"Das ist momentan vollkommen egal. Er braucht jetzt unbedingt ärztliche Hilfe oder ähnliches.Er könnte Magier oder sonst was sein, da muss er sich eben ausruhen.", antwortete er ihr. "Aber als erstes sollten wir hier weg. Wer weiß wen wir durch die Explosion noch so angelockt haben?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   So Sep 26, 2010 10:17 pm

"Allerdings...! Vielleicht wäre es das beste, die Stadt ganz zu verlassen!" murmelte sie.
Die Stadt verlassen, das hatte sie ohnehin vor. Sie musste bloß den Mann abholen und sich auf den Weg machen. Und da sie Varron ja eh etwas schuldig war, könnte sie ihn auch gleich mit nehmen.
"Was ihr macht ist mir egal!" begann sie, "Aber wir werden uns jetzt auf den Weg machen."
Sei sah zu Kiara auf. Er freute sich schon darauf wieder reisen zu können. Er liebte Zug und Auto fahren.
"Mach dich abreise fertig Sei."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 7:59 am

Sie würden Paros Sky also verlassen. John hatte in Varron einen guten Freund gefunden und er hatte nicht viele Freunde, da er oft alleine unterwegs war. Auch machte er sich Sorgen um Varron, er hatte sie alle gerettet und nun würde John ihm nicht mehr dafür danken können.
"Ich habe noch etwas in Paros zu erledigen.", sagte er nur kurz. Kiara, geheimnisvolle Hochelfe, würde sich sicher um Varron kümmern können, zumal auch Sei dabei war, der Varron sichtlich mochte. Ob Deyna nun mit ihnen gehen würde oder nicht wusste John nicht, doch er wusste, dass er seine Aufgabe alleine erledigen musste.
"Macht es gut, vielleicht sieht man sich ja irgendwann wieder.", verabschiedete sich John. Er blieb noch eine Weile auf dem Dach, schaute den anderen nach und beobachtete dann wie die Sonne langsam aufging, bis er sich auf den Weg machte.

-->Das Industrieviertel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 7:50 pm

Langsam wurde ihr dieser Typ doch etwas zu schwer, also setzte sie ihn ab.
Sie legte ihn vorsichtig auf den Boden, legte ihm eine kleine Tasche unter den Kopf. Genervt setzte sie sich daneben. Sei wuselte direkt zu ihr und hängte sich verschmust an sie, woraufhin sie seinen Kopf tätschelte.
"Wenn er wieder bei sich ist, machen wir uns auf den Weg. Verstanden?" murmelte sie und Sei nickte lächelnd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 8:00 pm

Varron lag auf einer großen Wiese. Er schaute in den Himmel und genoß die Sonne, einen Grashalm im Mund. Er war 9 und lächelte zufrieden.
"Meinst du, es ist jeden Tag so sonnig, Mami?" Der Wind wehte etwas stärker.
Er schaute neben sich. Etwas Schwarzes lag neben ihn. Es bestand aus nichts, was Varron jemals gesehen hatte. Es war weder fest, noch flüssig. Wie lange Arme ragten tausende Büschel aus dem formlosen Körper.
Inmitten des ganzen war nur ein Auge zu sehen, dessen Pupille ein Maul darstellte.
"Mami?"

Varron wachte verschwitzt auf. Er wusste nicht wo er war und erst kurz darauf wurde sein Blick scharf. Er hatte irgendetwas warmes in der Hand. Verwundert sah er hin und bemerkte schockiert, dass er Kiaras Hand ergriffen hatte.
Schnell zog er seine Hand weg. Scharmesröte stieg in ihn auf. "Wa...Was ist passiert?", fragte er sie, immernoch sehr müde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 24
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 8:08 pm

Deyna hatte nicht die geringste Ahnung, was Kiara vor hatte.
John ging alleine.
ich werde mit ihm gehen. dachte sie und folgte seiner spur.

->>>>>>>> Industrieviertel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 8:10 pm

Sie schwieg kurz, sah ihn irritiert an. "Das... wüsste ich auch gern...!" nuschelte sie kurz vor sich hin, begann dann kurz darauf aber erneut. "Ich weiß nur das du das Haus zerstört hast... Keine Ahnung was danach mit dir war. Jedenfalls haben wir dich erstmal hier hoch gebracht."
Sei matschte sich schnell an ihn, schleckte ihm über die Wange und lächelte erleichtert.
"Wie stehts? Bist du fit genug mit nach Krystias zu kommen?" fragte sie beiläufig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 8:15 pm

Varron richtete sich auf, un kratzte seinen Kopf: "Ich denke schon."
Dann schaute er sich um: "Wo sind die Anderen?"
Da Sei wieder wie wild um die beiden herumsprang, begann er, seinen Kopf zu kraulen. "Aber wie sollen wir nach Krystias kommen?"
Er hatte schon so manche Geschichten von Krystias gehört. Man sagt, die Freiheit würde dort wohnen. Doch natürlich waren das nur Geschichten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 27, 2010 8:26 pm

"Die sind gegangen. Keine Ahnung wohin - ist mir aber auch egal!" brummte sie vor sich hin.
Sei hielt still, begann zu schnurren und liess sich zufrieden kraulen.
"Und um das "Wie" mach dir mal keine Gedanken! Ich muss ohnehin zurück. Wir nehmen dich halt mit." Sei strahlte vor sich hin. Jetzt bekam er doppelt so viel Aufmerksamkeit, was ihm natürlich sehr gefiel. Und immer wenn Kiara ihm böse war, konnte er ja zu Varron gehen. Sehr praktisch, fand er!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   

Nach oben Nach unten
 
Das Handelsviertel
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Paros Sky-
Gehe zu: