Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Handelsviertel

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 20, 2010 9:33 pm

Die Wut in ihm brodelte nun unaufhaltsam. Einen Moment zögerte er, als er sah wie sich Flammen um die Händen des jungen Mannes neben ihm bildeten, doch das war ihm doch egal. John sprang vor und ließ seine Faust in das Gesicht in eines von Travis Kumpanen fahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 20, 2010 9:45 pm

<<<< Industrieviertel

Ein verdammt... unbelebtes Viertel, wie Rarion feststellte. Klar, es gab hier Menschen, die irgendwo hin eilten. Aber die wahre Masse, die es woanders gab, die fehlte. Die Stadt war spürbar am Aussterben. Bald war sie nichts mehr. Und wenn das der Fall war, konnte Rarion mit noch größerer Sicherheit seiner Person agieren. Niemand suchte ihn - sollte man ihn je suchen - in einer ausgestorbenen Industriestadt ausgerechnet in einer Lagerhalle. Wobei er da ja größte Auswahl hatte. Leute seiner 'Art' agierten gerne meist in der Masse, wo man weniger auffiel. Diese Unnormalität würde er sich nutzen, sollte es mal bremsliger werden...
Gelangweilt ging der Dämon die Straßen entlang, bis er einen Konlfikt in einer Bäckerei bemerkte. Da prügelten sich vielleicht gleich welche... Und Schaulustige fehlten! Grinsend gesellte er sich in die Nähe des Eingangs außen und beobachtete, was drin geschehen würde. Amüsieren konnte er sich ja, wenn er mal hier war.
Nach oben Nach unten
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 20, 2010 9:55 pm

Für einen Moment war Varron sich sehr sicher, seine Strategie würde aufgehen, doch dann musste er feststellen, dass er sich zu viel erhofft hatte. Ein anderer Schläger ergriff das Wort :
"Von euch Nieten lassen wir uns doch nicht klein machen!". Ein anderer stieg mit ein: "Ja! Kommt Leute, die machen wir platt!". Bedrohlich schwangen sie ihre Baseballschläger, lachten dabei wie Hyenen und gingen langsam auf die kleine Gruppe zu. Wenn jetzt nicht irgendetwas passieren wird, dachte Varron nur.
Das Feuer an seinen Händen flammte kurz stärker auf, dann setzte er einen schnellen Schritt nach forne und schlug mit dem brennenden Handballen einen der Schläger vor ihm so feste ins Gesicht wie er konnte. Der Mann schrie, sichtlich vom Schmerze geprägt, auf und lies den Schläger fallen. Ein Schläger neben ihn schaute ihn schockiert an, dann auf Varron und holte aus. Varron bemerkte das und wollte auch ihn schnell treffen, doch der Fremde war schneller und schlug feste unter den gehobenen Arm. Varron merkte wie seine Rippen unter dem Druck sich zusammenstauchten. Luft kam aus seinen Lungen und sein Schlag bremste direkt ab.
Verdammt, dachte er nur noch als er zurücksprang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mo Sep 20, 2010 10:09 pm

Sein Schlag ließ den Fremden gegen die Wand schlagen. Er war sofort ohnmächtig. John drehte sich um. Einer der Schläger hatte es geschaft den jungen Mann zu treffen. John rannte los und stürzte sich auf ihn. Überrascht taumelte der Schläger zurück. John schlug ein weiteres Mal zu. Zuerst in den Magen, der Schläger taumelte noch weiter zurück, dann wieder in Gesicht. Der Schlag ließ den Schläger gegen die Theke fallen. John drehte sich wieder um, in dem Glauben das er seinen Kontrahenten ausgenockt hätte, doch er irrte sich. Ein harter Schlag gegen den Hinterkopf ließ ihn aufkeuchen und nach vorne fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 7:42 pm

Entnervt wandt sie kurz ihr Gesicht ihren beiden Mitkämpfern zu.
"Hey Kinder! Ich hab keine Lust mehr! Also macht euch auf den Weg nachhause klar?!" meinte sie grinsend. "Ich hab noch ein kleines Abschiedgeschenk für euch! Ich hoffe ihr mögt es!" Sie murmelte etwas vor sich hin, ihre spezialität, Illusionsmagie! Durch ein Fenster in der hintersten Ecke des Raumes, kam auf einmal ein riesiger Schwarm hoch agressiver Hornissen in den Raum und flog zielstrebig auf die Bande zu, die flüchtend das Weite suchte. Sie blickte durch den Raum, steckte ihre Waffe zurück. "Sei! Komm her! Wir gehen!" sagte sie. Sei sprang aus seinem Versteck und eilte zu ihr, hielt sich am Zipfel ihres Oberteils fest. Unsicher blickte er herum, spürte die Hand Kiaras seinen Kopf tätscheln.
"Sag ''auf Wiedersehen'', wir müssen weiter!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 7:55 pm

Varron hielt seinen Arm gegen die Rippen gepresst. Es tat noch weh, jedoch schien ansonsten es sich nur um eine Prellung zu handeln. Sie hatten großes Glück, dass diese Frau da gewesen ist. In letzter Sekunde hatte sie diese Hornissen gerufen, oder war dies nur eine Illusion?
Gerade machte sie sich mit dem kleinen Jungen auf dem Weg den Laden zu verlassen. Noch einmal schaute der Junge zurück, tief in Varrons Augen.
Er wusste, er hatte ihr viel zu verdanken. "Warte!", rief er schnell bevor sie aufbrachen:" Wie lautet dein Name?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:03 pm

Benommen öffnete John die Augen. Alles war noch sehr verschwommen und das Summen hallte immer noch in seinen Ohren wieder. Langsam zog er sich an etwas hoch. Er konnte nicht klar erkennen was es war. John blinzelte und langsam schärfte sich seine Sicht wieder. Nachdem er endlich wieder stand, blickte er sich langsam um. Glasscherben lagen auf dem Boden und Tische waren umgefallen. An der Tür sah er die Frau mit dem kleinen Jungen. Knapp neben ihm stand der junge Mann. Auch er schien einiges abbekommen zu haben. Vorsichtig strich sich John über den Hinterkopf. Dieser schmerzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:10 pm

~NPC:Bäckermeister Luigi~

Luigi nahm den jungen Mann auf seine Schulter und brachte ihn zu einem benachbarten Stuhl. Schnell brachte er ihm etwas Wasser. "Vielen Danke dass du meinen Laden beschützt hast! Ich kann dir garnicht genug danken, du haste das gemachte, und das obwohl du niche mal mich hiere kennst!" Luigi schien sichtlich erleichtert.
"Wenn ich irgendwasse für dich tun kann, du bist immer bei mire willkommen!"
Der drehte sich um. "Na tolle, der gute Tresen!", schimpfte er und hohlte einen Besen, um die Scherben aufzukehren. "Was iste aus dieser Stadt bloß geworden??"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:15 pm

Kurz vor der Tür hielt sie an.
Auf die Frage des Fremden hin, wandt sie ihm ihr Gesicht zu. Sie sah ihn kurz an, schwieg. Sei sah zu ihr hoch.
"Kiara. Und er hier ist Sei. --- Nun... Dürfte ich dann auch deinen Namen erfahren?"
Wenn sie Zeit hatte, so hatte sie sich vorgenommen, würde sie ihm einen Dank zukommen lassen - irgendwas.
Sei tapste noch schnell zu Varron und schleckte leicht über einen Kratzer an seinem Arm. Er wollte ihm noch einmal "Danke" sagen und ihm seine Sympathie unter Beweis stellen. "Ni~! ♥" lächelte er freudig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:27 pm

"Ich bin Varron."
Er ging auf Augenhöhe mit Sei: "Machs gut Kleiner!", sagte er lächelnd und strubbelte noch einmal durch sein Haar: "Möglicher Weise sehen wir uns irgendwann wieder."
Nocheinmal wand er sich zu Kiara: "Ich hoffe, auch wir sehen uns irgendwann wieder...."
Dann drehte sich Varron zu Luigi, nahm ihn den Besen ab und half beim aufkehren der Scherben. Sein Blick viel auf den benommenen Mann, der auf einem Stuhl saß.

Bald schon waren die Scherben beseitigt und der Boden gesäubert. Luigi und Varron saßen bei einer kleinen Tasse Kaffee am Tisch, neben ihnen der Fremde, der ihnen zu Hilfe eilte.
Noch immer schien er etwas durch den Wind zu sein. "Was wird jetzt sein?", fragte Varron Luigi: "Sie werden sicher wiederkommen."
Luigi schaute in seine Tasse: "Ja, das werden sie. Diese Banden sind schuld, dass die letzten Einwohner die Stadte aufgeben." Er schaute in Varrons Augen: "Varron, ich werde die Stadt verlassen und nach Raisenstett zu meine Schwester ziehen. Ich mach den Bäckerladen zu, das wird das beste für alle sein."
"Ja, das wäre wohl das beste...", sagte Varron. Er wusste, dass somit die letzte Möglichkeit für ihn, in dieser Stadt zu bleiben, verloren gegangen war. Erneut musste er sich von den wertvollen Dingen, diesmal war es seine Heimat, trennen.
Was sollte er machen? Wohin sollte er gehen? Es war sicherlich das Richtige von Luigi zu gehen, doch nun ist er erneut aufgeschmissen.


Zuletzt von Varron am Di Sep 21, 2010 8:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:35 pm

John hörte den beiden nur halbherzig zu. Sein Kopf brummte immer noch und alte Erinnerungen an seine Zeit in der Bande kamen wieder. Wieder schloss sich die Trauer um ihn, doch er konnte sich die Tränen unterdrücken. John schaute auf und blickte zu den anderen beiden. "Vielen Dank", murmelte er. Er hätte sich von seiner Wut nicht leiten lassen. Wäre er alleine gewesen, wäre er wahrscheinlich schon Tod gewesen. Er seufzte und nahm einen Schluck aus dem Glas Wasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:38 pm

Auf ihrem Weg durch die Straßen der Stadt ließ Sei seine Ohren ein wenig hängen. Er war traurig, sich so schnell wieder von Varron trennen zu müssen. Eigentlich müsste er das schon gewohnt gewesen sein, so oft wie solche Dinge vorkamen, seit er bei Kiara war.
Kirara blickte kurz zu ihm runter. "Kopf hoch Sei! Ich bin mir sicher, der läuft uns bald wieder über den Weg. Konzentrier dich lieber auf unseren Auftrag! Sobald wir damit fertig sind... Mal sehen!" murmelte sie.
Sei wusste nicht genau, was sie meinte, aber in etwa verstand er wohl. Er richtete seine Ohren auf und nickte brav. Sie suchten noch eine ganze Weile in der Stadt. Irgendwann würden sie den Typen schon finden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:50 pm

Welch kurzes Schauspiel... Traurig. Rarion hatte mehr Spaß erwartet. Nur ein paar kleine Schläge, dann gefakte Hornissen, das war's gewesen. Billig. Leise seufzte der Dämon auf. "Naja... Was erwarte ich von einer aussterbenden Industriestadt?" murmelte er leise zu sich. Seine Stimme klang warm, freundlich. Perfekt zum Manipulieren. Der Klang der Stimme half ihm. Mit der rechten Hand fuhr er sich durch das Haar, ehe er losging. Die Frau aus der Schlägerei ging die Straßen entlang. Ob es sich eventuell lohnte ihr zu folgen? Welchen Vorteil könnte er daraus ziehen? Nachdenklich blieb er nochmal stehen. Nein... Aktuell konnte er daraus nichts gewinnen, es wäre nur eine Zeitverschwendung. Stattdessen drehte er sich strikt um und betrat die Bäckerei von eben. Schweigend setzte er sich an einen freien Tisch und beobachtete etwas. Da er kein Geld hatte, konnte er sowieso nichts kaufen. Drum ließ er es.
Nach oben Nach unten
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 8:56 pm

Ein Mann betrat die Bäckerei. Er trug ein merkwürdiges Gewand und hatte ein spezielles Funkeln in den Augen. Doch Varron achtete nicht weiter auf ihn. Nur eines fand er merkwürdig. Aus irgend einem Grund fühlte er sich beobachtet.


Varron blickte den Fremden an: "Oh, du bist ja bei klaen Verstand." Er lächelte: "Vielen Dank dass du dich für uns eingesetzt hast! Ohne dich wären unsere Karten sicher schlechter gewesen."
Varron war sich sicher, irgendwoher das Gesicht zu kennen, doch er war sich nicht im Klaren woher. "Du kommst nicht von hier, oder?" fragte er schließlich.

Luigi stand auf: "Gehet nach Hause, ich mache den Laden nun dichte."
Varron verlies den Laden. Vor der Türe umarmte er noch einmal Luigi: "Danke, dass du mir damals so geholfen hast", bedankte sich Varron. Es war ein trauriger Moment. Luigi half ihn mit den Job von der Straße, gab ihm Hoffnung. Hoffnung, die nun zerstört ist. "Ich habe es gerne gemachte! Du warst immer wie ein Familienmitglied füre mich. Komm mich doch mal in Raisenstett besuchen, wenn du kannst."
Bald darauf verabschiedeten sie sich entgültig und gingen ihren Weg.
"hast du eine Bleibe?", fragte er den Fremden. "und wie lautet dein Name?"


Zuletzt von Varron am Di Sep 21, 2010 9:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 9:07 pm

John stand nun neben dem jungen Mann, der sich von dem Bäcker verabschiedete. John nickte kurz dem Bäcker zu um sich zu verabschieden, dann wandte er sich dem jungen Mann zu.
"Ich heiße John. Ich hatte eine kleine Wohnung drüben im Wohnviertel. Sie gehört meinen Eltern, bevor sie...", er verstummte kurz. "Naja, aber nachdem ich Tür eingetreten habe, ist es wohl nicht mehr so sicher darin zu leben."
"Aber sag mir lieber wie du heißt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 9:11 pm

Varron reichte ihm eine Hand: "Ich bin Varron, freut mich. Ich kann dir leider auch nur ein Zelt anbieten für eine Nacht, vorausgesetzt du kannst klettern..."
Noch einmal blickte er über seine Schulter. Der Mann, oder eher Jugendliche, der kurz vor der Schließung den Laden verließ, stand nun vor der verschlossenen Tür. Varron erkannte nicht worauf dieser Junge schaute, nur, dass er in ihre Richtung blickte. Er kümmerte sich nicht weiter darum.
"Lass uns zu mir gehen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 9:26 pm

Zusammen mit Varron ging John zu dessen Zelt. Auf dem Weg schwieg John sehr lange. Er dachte über das Geschehene nach. Er hatte nicht erwartet so schnell in seine Vergangenheit zurückgestoßen zu werden. Er hatte gewusst, dass es einen Grund weßhalb er nicht wieder in seinen Geburtsort gekommen wahr und nun hatte er schmerzhaft daran erinnert werden müssen.
Nach einiger Zeit brach John sein Schweigen. "Wie kommt es, dass du noch hier in der Stadt lebst?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 9:34 pm

Varron seufzte: "Ach, was bleibt mit anderes übrig? Um die Stadt zu verlassen fehlt es mir an Geld, und ob es mir woanders besser geht ist fragwürdig.".
Sein Blick ging durch die leeren Straßen: "Und außerdem kleben hier alle Erinnerungen, die ich habe. Es waren bessere Zeiten einst gewesen..."
Sie erriechten ein Vierstöckiges Haus: "Dann zeig mal wie gut du klettern kannst", rief Varron, sprang auf das Fensterbrett des Nachbarhauses, sprang von dort gegen das Haus und stieß sich sofort wieder ab, um somit in den zweiten Stock zu kommen. Er schaute hinab: "Nun komm, die Aussicht ist klasse!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Di Sep 21, 2010 9:44 pm

John schluckte kurz. Statt von einer Hauswand zur anderen zu springen entschied er sich an der einen Hauswand hochzuklettern. Er holte Anlauf, lief los und sprang. Er sprang gegen die Wand und konnte sich an einem Fensterbrett über ihm festhalten. Seine Füße fanden auf einem herausstehenden Backstein halt. Dann ertastete er sich mit dem Fuß eine weitere gute Stelle und fing an zu klettern. Zuerst war es ziemlich hackend, doch dann ging es immer flüssiger und schließlich gelange er auf das Dach. Keuchend stützte er sich auf seine Beine. "Wunderbaren Ort hast hier zum Schlafen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mi Sep 22, 2010 8:55 pm

Varron lächelte: "Auch wenn es komisch klingt, aber ja, das ist es. Hier Oben ist die Luft reiner, und die Aussicht viel besser als in den engen Straßen. Außerdem ist das hier oben bei den ganzen Verbrechern der einzig sichere Ort."
Er setzte sich an den Rand des Daches und lies die Beine baumeln. Langsam senkte sich die Sonne am Horizont.
"Nächstes Mal können wir auch die Treppe nehmen, wenn das Klettern dir schwer fällt"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mi Sep 22, 2010 9:04 pm

John lachte auf. "Ne, ne ist schon okay. Du glaubst doch nicht etwa, dass ich aus der Puste wäre?", sagte er immer noch keuchend. Er setzte sich neben Varron und betrachtete ebenfalls den Sonnenuntergang. Langsam verschwand die Sonne im Horizont. Auch wenn er es nicht zugeben wollte, er hatte den Sonnenuntergang doch etwas vermisst. Er zeigte, dass die Stadt auch ihre schönen Seiten hatte. John gähnte einmal ausgiebige und streckte sich. "Ein schönes Ende für so einen schlechten Tag."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mi Sep 22, 2010 9:15 pm

Varron dachte an das Geschehene. Seine Gedanken fielen auch auf Sai und Kiara. Wann er sie wohl wiedersehen wird?
"Erzähl mir doch was von dir. Du kommst auch aus Paros Sky, oder? Wohin bist du gegangen als du die Stadt damals verlassen hast?"
Varron wohlte mehr über John erfahren. John hatte einen guten Charakter und nach allem was er getan hatte war es für Varron selbstverständlich, ebenso wie ihm einen Ort zum Schlafen zu bieten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mi Sep 22, 2010 9:25 pm

John dachte einen Moment nach.
"Nicht viel. Ich bin größten Teils durch das Land gereist und habe mich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser gehalten. Ich hatte nie wirklich ein Ziel, nachdem meine Elten umgebracht wurden." Wieder stockte John einen Moment bei dem Gedanken an seine Eltern. "Ich habe das Leben auf mich zu kommen lassen und anscheinend hat es mich wieder hierher geführt." Sein Blick schweifte über die in der Dunkelheit verschwindenen Häuserdächer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Mi Sep 22, 2010 10:09 pm

Sie waren nun schon wieder eine ganze Weile unterwegs und doch, keine Spur von ihrer Zielperson. Würde es so weiter gehen, so müssten sie die weitere Suche auf den nächsten Tag verschieben, was Kiara jedoch eher missfiel. Sie wollte eigentlich schon fertig sein und nur noch die Nacht an diesem Ort verbringen, doch daraus würde wohl nichts werden. Genervt seufzte sie leise.
Plötzlich zupfte der kleine Sei an ihrer Kleidung. Zu ihm runter sehend bemerkte sie, das er auf etwas- nein! jemanden deutete. Sei hatte doch tatsächlich den Mann gefunden, den sie die ganze Zeit gesucht hatten!
"Brav Sei! Dafür bekommst du eine Belohnung!" meinte sie seinen Kopf tätschelnd.
"Also hinterher!" Sie liefen los doch der Mann sah es gar nicht ein ihnen entgegen zu kommen. Stattdessen rannte er vor ihnen weg. In einer kleinen Gasse verloren sie ihn kurz aus den Augen, fanden ihn dann über sich auf einem Dach stehend. Da sie ihn um jeden Preis zu fassen bekommen mussten, blieb wohl nichts als auch hoch auf die Dächer der Stadt zu klettern.
"Sei! Wir gehen da hoch! Geh vor!" Sei nickte, kletterte los. Gezielt und sicher sprang er von einem Fensterbrett zum nächsten, immer höher, direkt hinter ihm folgte Kiara.
Geschockt sah er die beiden Fremden an, die sich ihm Schritt für Schritt näherten, dann rannte er wieder los.
Die Verfolgungsjagd war relativ schnell beendet, als der Mann über eine Stange stolperte.
Sei flitzte auf den Mann zu, sprang auf ihn und verharrte auf ihm sitzend eine Weile. Kiara hatte es nun nicht mehr so eilig. Immerhin war er ja am Boden. Sei sah zu der vor ihm stehenden Kiara auf, grinste sie stolz an. Er allein hatte den Mann zur Strecke gebracht!
Kiara konnte sich ein leichtes Grinsen nicht verkneifen, streichelte seinen Kopf und meinte: "Das hast du sehr gut gemacht Sei! Ohne dich hätte ich es nicht geschafft."
Stolz und zufrieden schnurrte er.
Während Sei, stolz auf seine Leistung, abgelenkt ist, schafft der Mann es, ihn von sich zu werfen und zu fliehen. Kiara fängt Sei auf, ehe sie dem Mann hinterher rennt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   Do Sep 23, 2010 8:34 pm

Etwas Lärm hinter Varron machte ihn aufmerksam. Immernoch in Gedanken über das, was John sagte, und unschlüssig was er antworten sollte, sah er einen schnell laufenden Mann , der vor einer jungen Frau und einem, recht Katzenähnlichen, Jungen davonraste. Er drehte sich nicht um und raßte weiter über die Dächer der Stadt auf eine Feuerleiter zu. Als Varron erkannte, um wen es sich bei seinen Verfolgern handelte, sprang er auf und rann den Flüchtenden entgegen. Laufen, das war eine von Varrons Stärken. Auch wenn er nicht sonderlich stark war oder sich mit Waffen auskannte, hier oben war er der Sieger.
So schnell er konnte lief er zum Flüchtenden, der ihn bis dahin nicht bemerkte, und grätschte ihn die Beine weg. Der Mann fiel krachend zu Boden. Schnell stand Varron auf und drückte den Fremden mit einem Polizeigriff zu Boden.
Er sah zu Kiara hoch, die immer noch Meter hinter ihnen lag, und lächelte: "So trifft man sich wieder!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Handelsviertel   

Nach oben Nach unten
 
Das Handelsviertel
Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Paros Sky-
Gehe zu: