Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der alte Glockenturm

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Sa Dez 18, 2010 7:31 pm

~NPC: Jean~

Mit einen Ruck entwendete er der Gruppe den Katzenjungen. Seine Hände packten ihn, sodass er weder seine Beine noch seine Arme bewegen konnte. "Der wird reichen, vielen Dank", sagte er und lachte.
Direkt hinter dem Mann mit der Pistole und der Frau war das nächste Fenster. Es war zwar verschlossen und Bretter davor angebracht, aber das würde ihn wohl kaum aufhalten können. Er nahm Anlauf zum Sprung.
"Adios, Amigos", sagte er und begann loszulaufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Sa Dez 18, 2010 7:43 pm

"NEIN!" Panik und Zorn durchzog seinen Körper. Wie konnte diese Missgeburt es wagen einen unschuldigen Jungen zu entführen.
Der unkontrolierbare Hass brodelte in ihm auf. Sein Körper fing leicht an zu zucken. Für den Bruchteil einer Sekunde schloss John die Augen, dann öffnete er sie wieder. John spürte nun anstatt des unkontrolierbaren Hasses eine Art Energie seinen Körper zu durch ziehen.
Was ist das?, fragte er sich selbst. Plötzlich realisierte er es. Alles lief in Zeitlupe ab.
Jean stand noch direkt neben ihm, das Grinsen noch in sein Gesicht geschnitten und neben ihm hielt er Sei fest. Dieser hatte noch gar nicht wirklich realisiert was passiert ist.
Jean setzte sich in Bewegung. Während alles im Raum nahezu starr blieb, lief er wie ein normaler Mensch los. John musste ihn aufhalten. Auch er konnte sich normal bewegen. Er hob seine Pistole und schoss dem Vampier ins Knie. Dieser fiel langsam zu Boden. Gleichzeitig drehte er sich um und starrte John ins Gesicht. Blankes Entsetzen war darin geschrieben. "Was...was ist pa passiert?", schrie er.
Es war aus. "STIRB!!!", brüllte John. Ein weiteres letztes Knallen ertönte und eine Kugel schoss aus der Pistole. John sah sie auf Jeans Gesicht zurasen. Todesangst machte sich darin breit, bis die Kugel schließlich mitten in seine Stirn eindrang. John sah ein wenig Blut aufspritzen, dann plötzlich verdunkelte sich sein Blickfelt. Er verlor die Kraft in seinen Armen und Beinen. Er sackte zusammen. Alles wurde schwarz...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Sa Dez 18, 2010 8:13 pm

"SEIII!!!", schrie Kiara panisch auf und rannte auf Jean zu. Trotz jeder Anstrengung kam sie einfach nicht an Sei heran. Sie konnte einfach nichts tun und nur dastehen und zu sehen.
Plötzlich schoss John noch einmal und erstaunlicherweise traf sein Schuss. Der zweite ging direkt in den Kopf des Vampirs. Sei fiel unsanft zu Boden, woraufhin Kiara direkt zu ihm sprintete. Sie half ihm auf und der Kleine drückte sich direkt fest an sie. Sie nahm ihn auf den Arm und ging zu John, der zusammen brach.
"Tanner! Hey Tanner!" Sie sah kurz zu dem am Boden liegenden Vampir rüber und nahm dann die Fackel.
"Nicht dass er doch nochmal aufwachen will!", dachte sie und setzte Sei bei John ab. Kurz suchte sie nach dem Benzin, das John noch bei sich tragen musste und entwendete es vorerst.
"Ich hoffe ihr habt nichts gegen ein kleines Lagerfeuer ein zu wenden?!", murmelte sie und goss das Benzin über Jean, ehe sie die Fackel an seinen Körper hielt, der sehr schnell Feuer fing. Kurz sah sie zu, ging dann zurück zu Sei und John.
"Alles okay Sei? Kannst du laufen?" Sie schulterte John und wartete dass Sei aufstand, ehe sie die Treppen in den Glockenraum hoch ging und durch die Fenster dieses zurück auf die Dächer der Stadt kam.
Die Sonne ging bereits unter und der Tag war zuende gegangen, ohne dass sie Varron finden konnten. Auf dem Dach vor dem Turm blieb sie dann sitzen und wartete bis John endlich wieder zu sich kam. Sie hatte eher wenig Lust ihn über die Dächer tragen zu müssen. Auf Dauer war er nämlich ziemlich schwer.
In der Zwischenzeit sah sie nach, ob bei Sei auch alles okay war. Der Kleine tätschelte leicht Kiaras Kopf und lächelte dann müde. Ein leichtes Lächeln lag auch auf ihren Lippen.
"Ein Glück, dass dir nichts passiert ist!", dachte sie erleichtert und seufzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Sa Dez 18, 2010 8:23 pm

Als John aufwachte, lag auf einem Dach, die untergehende Sonne schien ihm ins Gesicht. Er war immer noch schwach. Keuchend erhob er sich. Neben ihm waren Kiara und Sei. "Was ist passiert?", fragte er. Er konnte sich nur noch schwach an das Vergangene erinnern. Nur eines war klar. Jean war Tod.
Nicht weit von ihnen brannte der alte Glockenturm lichter loh. Feuerwehrsirenen ertönten. Schade um das Bauwerk. Hoffentlich kann es geretet werden. Er seufzte schwer. Hauptsächlich aus Erschöpfung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Dez 20, 2010 6:11 pm

"Na...? Ausgeschlafen?", fragte Kiara mit einem sarkastischen Unterton und sah in den Himmel. Kurze Zeit schwieg sie, lächelte dann leicht.
"Danke, dass du sein Leben gerettet hast...!", sagte sie, während sie Sei, der auf ihrem Schoss eingeschlafen war den Kopf kraulte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Dez 20, 2010 8:04 pm

John war etwas überrascht. "Keine Ursache", sagte er kurz angebunden. Es kam ihm etwas ungewohnt vor ein Danke zu hören und dann auch noch von Kiara.
"Wie geht es ihm?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Dez 20, 2010 8:24 pm

"Er scheint bloß müde zu sein. Kein Wunder...!", murmelte sie leise. Vorsichtig strich Kiara dem kleinen Jungen eine Strähne aus dem Gesicht.
Sie wusste, das Leben ihres kleinen Gefährten war Johns Verdienst. Es gefiel ihr absolut nicht, dass sie selber nichts hatte tun können und nun in der Schuld dieses Mannes stand.
Mit Sei auf dem Arm stand Kiara auf und sah zu John.
"Kannst du laufen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Dez 20, 2010 10:23 pm

"Wird schon klappen." John rappelte sich auf. Er war noch sehr wackelig auf den Beinen und wäre fast wieder umgefallen. Besser nicht auf dem Dach., dachte er. Nach einer Weile kam er wieder besser klar. Einen Moment wollte er nach seinem Rucksack greifen, bis ihm wieder einfiel, dass er ihn weggeworfen hatte. Mist!
"Wohin gehen wir jetzt. Varron haben wir ja immer noch nicht gefunden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   So Jan 09, 2011 10:49 pm

Rauchschwaden zogen durch die Straßen von Krystias und ließen die Sonne schwacher scheinen. Der schwere Gestank von Ruß lag in der Luft, zusammen mit den rauchigen Geschmack, die die Umgebung nun hinterlies.
Sirenen schallten durch die Stadt, und die Häuser, die in der Nähe des Turmes standen, waren blau beleuchtet von den Blaulichtern der Einsatzwagen der Feuerwehr.
Schnell stürmten Feuerwehrmänner aus den Einsatzwagen. Hydranten wurden angeschlossen und die Schläuche verlegt. Bald schon ströhmten hunderte Liter Wasser von verschiedenen Richtungen auf den Turm ein.
Bedrohlich flackerten gigantische Flammen aus den Fenstern des Gebäudes. Doch Nach und Nach begannen sie zu schrumpfen, bis einige Zeit später nur die qualmenden Reste des Turmes übrig waren.
Auch wenn die Spitze noch stand und leicht hin und her schaukelte, Lücken klafften an den Außenwänden und boten einen Anblick auf die Zerstörungskraft von Feuer.
Die einst weißen Wände waren nun schwarz, verkohlt, eingerußt und rissig geworden. Der Turm hatte seinen Glanz verloren.
Langsam lichtete sich die Panik von den Straßen. Die Feuerwehr rückte bald schließlich ab. Zurück blieb nur der zersörte Turm, sowie ein feiner Rußgeruch um den Turm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   So Jan 16, 2011 1:37 pm

Kiara folgte dem Treiben eine weile schweigend.
"Wir sollten für heute schluss machen und morgen sehen was wir machen können. Und ein wenig Essen holen sollten wir auch.", antwortete sie dann endlich.
Sie stuzte. Erst jetzt fiel es ihr auf.
"Wo ist eigentlich dieses nervige Mädchen? Wie hieß es noch gleich?", murmelte sie und sah sich um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 6:52 pm

"Du meinst Deyna? Ich hatte eigentlich gedacht die würde ihr eigenes Ding machen. Aber anscheinend wars nicht so" Ihm grummelte kurz der Magen. Erst jetzt bemerkte er, dass ihn der Kampf nicht nur unendlich erschöpft sondern auch hunrig gemacht hat. "Etwas zu essen könnte ich auch vertragen.", sagte er und schaute dann wieder auf den Trubel hinab.
Die Leute hatten Turm gelöscht, doch leider war dieser nahezu Ausgebrand und nur noch eine klapprige Ruine stand dort. Da haben wir ja was schönes angerichtet., dachte John.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 7:32 pm

~NPC: Niedere Spezialeinheit der Polizei (sechs Stück)~

Eine Luke öffnete sich auf dem Dach, des Hauses auf dem Kiara und John standen und schnell stiegen sechs Uniformierte und mit Maschienenbistolen befaffnete Männer, allesamt groß gebaut. Sie stellten sich in einem Halbkreis vor die beiden. Beim betrachten dieser Männer fiel unübersehbar der große, reflektierende Schriftzug 'Polizei' auf, der auf den schusssicheren Westen prangte. Allesamt waren sie behelmt und mit schweren Stiefeln ausgestattet.
Aus der mitte des Halbkreises trat einer der Männer hervor und als er anfing zu sprechen, konnte man hören, dass es sich nicht um einen Mann, sondern um eine Frau handelte: "Sie sind Tatverdächtige in einem Mordfall, wie auch für die Zerstörung eines Jahrhunderte alten Kulturdenkmals dieser Stadt. Wir werden Sie nun mit auf die Wache nehmen, wo sie wegen der Anschuldigung verhört werden. Sollten Sie nicht kooperieren sind wir gezwungen Gewalt einzusetzen. Alles was sie ab jetzt sagen kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet werden.
Und riskieren sie es besser nicht, dass das Kind gefährdet wird"

Hinter der Frau gingen die anderen Polizisten in Angriffsstellung und warteten auf den Befehl der Frau die nicht angespannt, aber trotzdem auf eine gewisse Art und Weise majästetisch wirkte.
Die Frau selbst wartete darauf, dass sich die zwei Gestalten auf dem Dach eine Regung zeigten. Egal welche, ob sie sich stellten, oder fliehen, oder gar angreifen würden, sie fühlte sich bereit und gewappnet.
Ergendlich fand sie es schon komisch, dass ein Mann, eine Frau und ein kleines Kind, das scheinbar Katzenohren und einen Katzenschwanz hatte, für Mord und Brandstiftung in Frage kamen und war gespannt wie sich die Lage wohl entwickeln würde.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 7:46 pm

Johns Befürchtungen bewahrheiteten sich. Man hatte ihn nach der Beschaffung des Benzins gesucht und wahrscheinlich hatten sie ihn bis zum Turm hin verfolgt. Und wenn man den Brand des Turmes gesehen hatte, musste man nur eins und eins zusammenzählen.
Langsam drehte sich John um, um nicht für unnötigen Aufruhr zu sorgen. Großartig verteidigen konnte er sich sowieso nicht. Die Pistole war wahrscheinlich im Turm zurückgeblieben, sie wäre sowieso leer gewesen.
Was können wir nur tun?, dachte er und schaute dabei leicht zu Kiara und Sei hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 8:17 pm

Kiara sah etwas perplex zu den Beamten auf, dann zu dem kleinen Jungen in ihrem Arm. Es würde schwer werden zu entkommen und vorallem wäre es riskant. Sie blieb sitzen, seufzte dann.
"Wir sollten wohl mit gehen... Aber was dann? Wenn sie uns wegsperren... Scheiße!", ging ihr durch den Kopf und sie sah kurz zu John hoch und deutete ihm dann, das sie mitgehen sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 8:31 pm

~Zufall~
Chance:
Bei D100 Würfel
>50 = Keine Zufallsfügung
und <51 = Zufallsfügung
Ergebnis: 24

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 8:41 pm

Plötzlich war ein Knacken zu hören und eine Wand des Turmes brach herunter, schwermütig und dann immer schneller kippte sie um und eine Erschütterung war zu spüren. Erschreckt drehten sich die Polizisten in Richtung des Turmes. Alle Polizisten der Spezialeinheit waren für ein paar Sekunden durch das Schauspiel von ihrer eigentlichen Aufgabe abgelenkt. Gleich würden sie sich wieder gesammelt haben und sich wieder auf das wesentliche zu konzentrieren. Gleich.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.


Zuletzt von NPC am Mo Jan 17, 2011 8:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 8:46 pm

Kiara hörte die Geräusche, sah dann, dass die Polizisten den Blick von ihnen abwandten und ergriff die Gelegenheit.
"Besser, als jetzt meine Zeit mit euch zu verschwenden!", dachte sie und machte einen Satz nach hinten, um sich aus dem Staub zu machen.
Sie hatte keine Zeit zu verlieren, denn im Moment gab es wichtigeres als das.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 8:50 pm

Gerade als John den Polizisten zeigen wollte, dass sie sich ergaben, ertönte ein Knacken. Eine Wand des Turm brach zusammen und die Polizisten waren abgelenkt.
Das ist unsere Chance., dachte er. Kiara dachte wohl etwas ähnliches, denn sie hatte bereits einige Meter in die entgegengesetzte Richtung hingelegt. John sprang hinter her. Lange würde diese Chance nicht mehr anhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 8:59 pm

Enhält Vulgärsprache!

~NPC: Die 6 Polizisten~
Die Polizistin war die erste, die sich zurück zu den drei Gestallten drehen wollte. Doch die waren nicht mehr da. "Verfickte Scheiße!" schrie sie. Jetzt drehten sich auch die anderen Polizisten um und erkannten die Misere. Auch sie fluchten und rannten zu der Dachkante des Gebäudes, an der die Verdächtigen gestanden hatten. Sie schauten die Straße auf und ab, doch die Fliehenden waren nicht in Sicht. "Und wir haben nicht einmal ihre Namen herausgefunden! So ein Dreck! Wir kriegen den Arsch aufgerissen, wenn wir das melden. Verflucht! Aber es bleibt uns ja leider nicht übrig. Schlagt Alarm in der Stadt und gebt das Aussehen der Verdächtigten durch. Ich werde mich beim Chieve melden. Kacke!"
Das Sechsergrüppchen stieg wieder die Leiter herunter und rannte zu einem Mannschaftswagen vor dem Gebäude um Meldung zu erstatten.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ャラジ

avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 14.09.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mo Jan 17, 2011 9:08 pm

Sie rannten eine ganze Weile um möglichst weit weg zu kommen. Irgendwann bog sie in eine Gasse ab und wurde dort langsamer.
"Scheiße!!!, platzte es aus ihr heraus. Krystias war die Stadt, in der sie schon immer gelebt hatte. Zumindest soweit sie sich erinnerte. Und nun konnte sie dort nicht mehr blieben.
Sie musste erst einmal wieder runter kommen, um darüber nachdenken zu können was sie nun tun könnten. Sie müssten die Stadt möglichst bald verlassen, doch Varron würden sie auch nicht einfach zurück lassen können. Vorerst müssten sie sich nun jedenfalls vestecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Di Jan 18, 2011 11:03 am

John rannte um eine Ecke, eine Gasse lang, dann wieder um eine Ecke. Wo sollte er nur lang? Einen Moment blieb er stehen, um sich zu orientieren. Er hatte Kiara und Sei auf der Flucht aus den Augen verloren. Er ist einfach weitergerannt. Für eine großartige Suche hatte er keine Zeit gehabt.
John hatte sich entschieden. Er bog in eine weitere kleine Gasse ein, die in einen Hinterhof führte. Über den Hof hingen lange Schnüre, die alle vollbehangen mit Kleidungstücken waren. Sie sahen alle sehr lumpig aus, ließen aber nur wenig Licht durch. Er befand sich wohl in einem ärmeren Teil des Viertels.
Der Hinterhof war mehre hundert Meter lang und nur wenige Meter breit. John erhoffte sich einen weitere Zugang zum Hof oder wenigstens ein einigermaßen gutes Versteck, doch seine Hoffnungen wurden enttäuscht. Als er leicht keuchend das Ende des Hofs erreichte erwartete ihn eine blanke Wand, die nur in unerreichbarer Höhe Fenster vorwies. Er war in einer Sackgasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Di Jan 18, 2011 7:01 pm

Die Luft wurde kühler und der Salzige geschmack von der See nahm zu. Der Himmel verdunkelte sich schnell mit dicken schwarzen Wolken, bis es fast so war als wäre Nacht. Die ersten Blitze und Donnern war zu vernehmen. Die Luft wurde langsam feucht und schließlich fing es schlagartig an wie aus eimern zu schütten. In Sekunden wurden die Bürger von Krystias klitsch nass und alle versuchten hastig einen Unterschlupf zu finden.
Auf ein mal war ein Alarm zu hören und alle wussten, dass dies nicht ein Alarm vor einem Sturm, sondern ein Sicherheitsalarm war. Starr blieben alle dort stehen wo sie grade waren, wendeten sich teilweise und rannten nun in ihre Häuser. Polizisten in schweren Uniformen und Waffen flossen auf die Straßen und begannen die Stadt von innen nach außen zu durchkemmen.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mi Jan 19, 2011 3:56 pm

Jetzt war es soweit. Eine Sirene und schweres Trampeln war zu hören. Es wurde immer lauter. Über ihm wurde Fenster laut zu geknalt. Die Leute verkrochen sich in ihren Wohnungen und Häusern. Zusätzlich kam der Regen. John war bereits nach wenigen Momenten kletschnass gewesen.
Fast waren sie da. Sie wussten wo er war. Starr stand er im Hinterhof. Kaum etwas war zusehen, nur einige kurze Sekunden erstrahlte der Hof, durch einen Blitz erhellt, lichter loh. John zitterte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mi Jan 19, 2011 4:07 pm

Eine Patroullie lief an dem Eingangstor vorbei. Sie wussten nicht wo John war. Doch es war klar, dass sie es bald wissen würden, wenn er sich nicht umgehend in die äußeren Gebiete der Stadt zurückzog.
Die Schritte wurden leiser und dann war es still, nur der Regen prasselte auf die dunkelen Straßen und langsam bildete sich ein kleiner Fluss auf der Straße.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   Mi Jan 19, 2011 4:14 pm

Die Schritte wurden leiser, bis sie schließlich gar nicht mehr zu hören waren. Innerlich atmete John aus, doch die Anspannung hielt an. War das etwa seine Chance? Langsam schliech John durch den Hinterhof, immer bedacht im Schatten der Hauswand zu gehen. Bald erreichte er den Eingang zu Hinterhof. Eine alte Straßenlaterne spendete ein wenig Licht, doch es war niemand zusehen. John ging die Straße endlang, die er gekommen war. Hoffentlich waren die Polizisten in die andere Richtung gelaufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der alte Glockenturm   

Nach oben Nach unten
 
Der alte Glockenturm
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Alte Garde- -Doda..
» Ägypten und seine Religion
» Mein Beileid..

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Krystias-
Gehe zu: