Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Port Krystias

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 9:14 pm

~NPC: Ratte:

Ratte wurde hellhörig. Schnell legte er die Unterlagen weg und starrte den Fremden in die Augen. Die Pistole selbst interessierte ihn dabei nicht, von ihnen sah er täglich dutzende. "Sagtest du gerade Typ mit nen Hammer?", fragte er aufgeregt mit einer noch etwas höheren, fiebsigen Stimme: "Heißt das ihr habt ihn besiegt?"
Ein erleichtertes Lächeln war auf seinen Lippen zu sehen. "Endlich! ihr seit meine Rettung, die einzige Möglichkeit aus diesem verdammten Mileau herauszukommen!" Er sprang auf und ergriff Johns Hand um diese zu schütteln.
Einen Moment später versank er jedoch wieder in seinem Stuhl. "Bitte entschuldige, ich versuche schon länger hier wegzukommen. Aber dieser riesige Fleischklops war nicht nur mein Angestellter, er war meine Wache. Immer, wenn ich versucht habe, hier wegzukommen, hielt er mich auf. Seine "Argumente" sind gigantisch, wenn du verstehst was ich meine!" Er deutete auf die rechte Faust.
"Ihr müsst mir helfen, egal was ich dafür tun muss!"
Verzweiflung stand in seinem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 9:24 pm

"Ich muss dich enttäuschen. Er lebt noch, er ist lediglich geflohen." Er lächelte ein wenig, da ihn die Gestalt in dem Stuhl etwas belustigte. Gerade eben noch der starke Dealer gewesen, nun ein schwaches Häufchen. John schwieg einen Moment und blickte umher. Niemand war zu sehen. Die Containergassen waren vollkomen leer. Nur der Wind pfiff leise, schaurig hindurch. Und es war noch jemand hier. John hatte Deyna zurück im Schatten gelassen, um mit der Ratte zureden. Er hoffte, dass sie dort blieb. So hatte er wenigstens eine Rückendeckung, falls etwas unerwartetes passieren sollte. Vorallem wenn solche Kolosse hier als Wachpersonal tätig waren. John drehte sich weg, als er dies dachte, damit die Ratte nicht seine besorgte Miene sah. Er alleine hatte nichts gegen den Koloss ausrichten können und bei Deyna ist es auch nicht viel besser gelaufen.
John ging ein paar Schritte vor, weg von der Ratte, drehte sich dann aber wieder abrupt um. "Wir werden dir helfen, wenn du uns als Gegenleistung hilfst jemanden finden." Er blickte John eindringlich an. "Überleg es dir gut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 9:32 pm

~NPC: Ratte:
Glück stieg in Rattes Gesicht auf: "Was immer ihr wollt! Ich kenne die Stimmen der Stadt, kenne das Netzwerk, kenne die Straßen! Wen sucht ihr?" Er drehte sich um und überreichte John einen Klappstuhl, der an einem der Schränke angelehnt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 9:37 pm

John setzte sich und lehnte sich, seine Ellbogen auf seinen Knien abstützend, nach vorne.
"Wir suchen einen jungen Mann, namens Varron. Er wurde vor kurzer Zeit aus dem Krankenhaus hier in der Stadt entführt. Weißt du etwas über ihn?
Gespannt wartete John ab. Die Ratte war ihr einziger Anhaltspunkt, wenn er nichts wusste, würden sie Varron wohl nie finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 9:56 pm

~NPC: Ratte:
[/b]Hastig stellten sich seine Nackenhaare auf. Nervös stand er auf, stöpselte das Telefon aus, schaltete sein Handy ab und schloss das Tor mit einer Fernbedienung. Noch einmal schaute er schnell nach links und nach rechts, dann beugte er sich nach forne und sagte leise, beinahe flüsternd: "Ich kenne die Geschichte. Der Auftrag kam von ganz oben sagte man mir." Er hielt kurz inne, dann fuhr er fort: "Wenn die herausfinden, dass ich geplaudert haben bringen die mich schneller um die Ecke als ich Maus sagen kann!". Er schaute John kurz an, ob dieser verstand, dann fuhr er fort: "Ich hab zum Glück mitgehört, wo sie ihn hingepackt haben"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 10:02 pm

John wurde hellhörig. Die Ratte wusste also etwas. Er beobachtete eine Weile, wie die Ratte seine Vorsichtsmaßnahmen traf. Währenddessen dachte er kurz nach. Wie würden sie vorgehen, wenn sie den Aufenthaltsort von Varron kannten?
Die Ratte war fertig, setzte sich wieder und fing an zu reden. Gebannt hörte John ihm zu, schließlich antwortete er ihm widerrum mit einer Frage: "Wo ist er?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 10:08 pm

~NPC: Ratte:
Ein kaum merkliches Zittern ging über die Ratte: "Er ist hier in der Stadt.", sagte er: "Eingesperrt in einer Wohnung. Es geht ihm dort gut, er hat dort zu Essen, eine Dusche und alles, was eine normale Wohnung auch hat. Ich persönlich habe keinen Schlüssel, und es ist mir nicht erlaubt, auch nur in die Nähe zu kommen, aber ich kann euch eine Adresse geben...aber ihr müsst mir schwören ihr kommt danach hier hin und helft mir!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 10:11 pm

"Wir werden wieder zurückkommen." John stand auf und hielt der Ratte seine Hand hin. "Ich danke dir für deine Hilfe. Doch nun sag mir bitte wo diese Wohnung ist, damit wir aufbrechen können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 10:21 pm

~NPC: Ratte:
Ratte nahm einen Stift und ein Blatt Papier. Hastig schrieb sie diverse Ziffern und Buschstaben auf das Papier. "Ich hab keine Ahnung, und nun verschwinde!", sagte er generft. In Wirklichkeit jedoch deutete er auf das Geschriebene, das er hochhielt. Mit einer zittrigen, schwer lesbaren Schrift stand dort eine Adresse: "Alter Sandhof 23, Etage 4, Wohnung 42"
Einen kurzen Moment später zerknüllte er das Papier und öffnete das Garagentor. "Und lass dich nie wieder hier blicken", sagte er, jedoch immer noch mit dem ängstlichen Gesichtsausdruck, dann warf er John mit einer leichten Handbewegung heraus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Mai 17, 2011 10:24 pm

John drehte sich nicht mehr um. Er hatte was er wollte. Die Adresse des Aufenthaltortes von Varron. Er sollte nun die anderen suchen gehen und ihnen davon berichten. Zuerst ging er zurück in den Schatten, wo Deyna stand.
"Ich weiß wo Varron sich aufhält!", murmelte er ihr zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Sa Jun 11, 2011 9:23 am

Als John ankam. War niemand mehr da. Kurz blickte er sich um. Die Gänge waren leer, alles war stock duster und niemand war zu sehen. Mit einem Blick über die Schulter schaute er noch einmal zu der Ratte zurück, aber auch sie war verschwunden. Dann plötzlich geschah es. Laute Sirenen ertötnen über dem Hafen. Lautes Tranpeln war zu hören. Eine Razia!, dachte John nur. Er fing an zu laufen. Er rannte durch einen Gang, der von dem lauten Getrampel und den Sirenen weg zu führen schien. Einige Male musste er auf einen anderen Gang ausweichen, da ihm doch noch ein paar einzelne Polizisten über den Weg liefen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Sa Jun 11, 2011 9:38 am

Ein offenes Stahltor glänzte einige Meter vor John im Straßenlicht. Es war niemand zu sehen. Doch dann, nach kurzen Momenten, erschienen wie aus dem Nichts 12 in Keilform gehende Männer. Sie hatten alle eine schwarze, Kugelsichere Schutzausrüstung, auf dessen Helm in weißer Schrift Polizei geschrieben stand. Das Wappen der Hafenwacht ruhte auf ihren Schultern. Die erhobenen Läufe ihrer Sturmgewehre und Maschinenpistolen glänzten matt. Professionell wirkend bewegten sie sich durch die Hauptgasse, dann gab der vorderste ein Zeichen und drei Vierergruppen spalteten sich auf und gingen in die entgegengesetzten Richtungen. Sie gingen leicht geduckt, die Waffen erhoben ohne eine einzige Abweichung beim gehen. Sie bewegten sich direkt auf Johns Versteck zu, bereit, jederzeit einzugreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Sa Jun 11, 2011 9:45 am

"Von wegen: Die Polizei - Dein Freund und Helfer.", murmelte John säuerlich. Vorsichtig schlich John aus dem Schatten heraus. Er hörte die Polizisten von allen Seiten näher kommen, aber er konnte nicht einschätzen wie weit sie noch entfernt waren. Was sollte er nun tun? Vorsichtig tastete er sich an der Hülle eines Kontainer voran. Dann kam er an eine Kreuzung. Konnte er es wagen hindurch zulaufen? Vorsichtig hob er einen größeren Stein vom Boden und warf ihn Tief in einen der abknickenden Gänge. Lautes Krachen erklang, als der Stein gegen einen der metallenen Kontainer schlug. Was genau John damit bewirken hatte wollen, wusste er selbst nicht, doch er wusste, dass er nun auf eine Reaktion warten müsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Mo Jun 13, 2011 6:20 pm

Zwei Personen des Sondereinsatztrupp bog in Johns Gasse ein. sie schritten gerade vor und kamen seinen Versteck immer näher. Schließlich gingen sie so dicht vorbei, dass kurz die Welle von Funksprüchen, die aus den Kopfhörern der Polizisten drang, hörbar war. Zwei Meter hinter der Kreuzung blieben sie stehen, einer von ihnen drehte sich auf der Stelle um, um die hintere Seite des Ganges abzudecken.
Der andere bemerkte den Stein und tippte kurz seinen Partner auf die Schulter. Er deutete auf den Stein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Mo Jun 13, 2011 6:32 pm

Das war nicht die Reaktion die sich John gewünscht hatte. Fieberhaft überlegte er, wie er weiter fliehen konnte. Er müsste ein, zwei Meter laufen, um die in eine andere Gasse zu kommen, doch würde er das überleben, wäre widerrum eine andere Frage. Die zwei Personen kamen immer näher.
John fiel nichts anderes ein, außer eines. Langsam ging er aus seinem Versteck heraus und blieb mitten auf der Straße mit erhobenen Armen stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Mo Jun 13, 2011 6:36 pm

Einer des Sondereinsatztrupp erhob sich blitzartig. Er tippte auch den anderen mit seinen Ellenbogen an.Die Waffen wurden auf John gerichtet, bereit, bei nur der kleinsten Fehlbewegung das Feuer auf ihn zu errichten. Langsam schritten sie auf ihn zu. "Polizei! Waffen weg!" schrie einer der Beiden. Der Andere hingegen begann über Funk irgendetwas durchzugeben.
Bald werden sie John erreicht haben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Icey

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Port Krystias   Do Jun 16, 2011 9:14 pm

Icey verfolgte diesen großen jungen Mann schon seit seiner hastigen Flucht aus einem der Kontainer. Sie hockte auf einem der größten Kontainer, wie eine schwarze Katze. Fast unsichtbar und lautlos war sie dort verharrt. Nun blickte Icey auf den Mann, dem ein Trupp der Polizei immer näher kam. Was sollte das alles? Wer war er? Ein Verbrecher, noch ein Dealer oder etwas ganz anderes?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Do Jun 16, 2011 9:55 pm

Die Männer kamen auf ihn zu. Langsam und die Waffen erhoben. Sollte er ihnen seine Waffe geben? Er entschied sich dagegen. "Ich besitze keine Waffe.", rief er ihnen zu. Dann plötzlich glaube er etwas auf einem der Kontainer zu sehen. Ein schwarzer Schatte, der genauso schnell verschwunden war, wie er aufgetaucht war. John war sich sogar nicht mal mehr sicher, ob da irgendetwas gewesen war.
Schließlich konzentrierte er sich wieder auf die Polizisten. Sie hatten ihn fast erreicht. Es musste etwas geschehen, sonst würde er festgenommen werden. Ein kurzes Zucken durchlief seinen Arm in Richtung seiner Pistole, er konnte jedoch die restliche Bewegung unterdrücken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Icey

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Port Krystias   So Jun 19, 2011 11:18 am

Icey konnte nicht länger nur zu schauen. Sie sprang von dem Kontainer und landete geschmeidig in der Hocke genau zwichen dem Mann und den Polizisten. Mit einer schnellen Bewegung stand Icey in Kampfposition in Richtung der vielen Männer. Sie blickte jeden der dunkelen Gestalten einmal an und blinzelte dabei kaum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   So Jun 19, 2011 11:44 am

"Hier Foxtrot 3, benötigen Unterstützung, zwei potenzielle Angreifer", gab einer der Polizisten durch, während sie weiter nach forne schritten. "Legen sie jegliche Waffen ab und ereben sie sich, dann wird ihnen nichts geschehen!", brüllte der Andere mit einen deutlichen, einschüchternen Unterton. Ihre Finger ruhten auf dem Abzug, bereit, ihren Feind das Leben auszuhauchen. in zwei Metern Abstand verharrten sie dann. "Das ist ihre letzte Chance!", rief einer der Beiden, während der andere wieder etwas durch den Funk durchgab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Mo Jun 20, 2011 9:04 am

Plötzlich stand eine junge Frau vor ihm, wodurch die Poliziten aufgeschäucht wurden. Jetzt oder nie!, dachte er sich. John ließ seine Hand unter den Mantel schnellen, zog seine Pistole und schoss. Er hatte auf den Polizisten geziehlt, der am Nähsten an ihm dran war. Ein lauter Knall ertönte, als er den Abzug drückte und eine Kugel schoss auf das Bein des Polizisten zu...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Port Krystias   Mo Jun 20, 2011 9:17 pm

Die Kugel traf das geschützte Bein des Polizisten und blieb laut summend in der äußersten Hülle der Rüstung hängen. Kurz knickte er ein, stand dann aber wieder auf, lediglich mit einem erschrockenen Blick.
So lange hielt der Andere nicht: "Waffe runter!", rief dieser. Sein Lauf erhebte sich kurz und schoss eine Salve in den Nachthimmel. Scheppernd schossen die Mündungsfeuer in die Dunkelheit und blendeten die Umgebung kurz. Die Helme der Polizisten schienen sich automatisch zu verdunkeln, denn während des grellen Lichtes schimmerten ihre Visiere schwarz.
Ein weiterer Trupp näherte sich derweil schnell aus der anderen Gangseite. Bald würde die Gasse geschlossen sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Icey

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Jun 21, 2011 7:09 pm

Der schnelle Schuss hatte Icey nicht erschreckt, weil sie seine Bewegung im Rücken erspürt hatte, jedoch war sie überrascht von seiner Handlung. Sie beide hatten doch nur geringe Chancen gegen die Truppen. Icey verschränkte die Finger hinter ihrem Rücken, was dem Mann zeigen sollte, dass sie über die Kontainer in der Finsternis verschwinden sollten. Nur in der Dunkelheit konnten sie unsichtbar werden und einen aussichtslosen Kampf vermeiden. Mit der anderen Hand ließ sie das Gelenk einmal kreisen und zog die Finger, wie zum Halten einer Kugel, zusammen. Die Beine der Männer vereisten und hielten sie am Boden fest. Auch ihre Münder konnten keinen Ton mehr hervorbringen, da die Zähne fest eingefroren waren. Sie würden dort unbeweglich stehen bleiben müssen. Die näherkommenden Truppen würden zuerst nicht erfassen können, was mit ihnen geschehen war. Dies verschaffte ihnen wertvolle Sekunden. Icey drehte sich um und blickte dem Mann mit der Pistole in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Jun 21, 2011 7:15 pm

John nickte nur kurz und sprintete dann auf die Kontainerwand zu. Dann sprang er, er konnte die obere Kante fassen und sich schließlich hochziehen. Dann sprintete er Los. Er wollte nicht länger in dem Hafen verbleiben, denn es galt Varron zu finden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Icey

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Port Krystias   Di Jun 21, 2011 8:42 pm

Icey sprang ihm mühelos hinterher und folgte ihm wie ein Schatten. Sie entfernten sich immer mehr von den Truppen. Von Kontainer zu Kontainer wurden sie immer mehr von der Dunkelheit verschlungen. Icey hoffte, dass ihre Fähigkeit stark genug war, um ihnen noch Zeit zu verschaffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Port Krystias   

Nach oben Nach unten
 
Port Krystias
Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Krystias-
Gehe zu: