Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Leuchturm

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 5:02 pm

"Beantworten sie bitte meine Frage."
"Und wieso wollen sie, dass ich von dem Tee trinke.? Ich trinke nichts was ich nicht kenne, wenn sie verstehen was ich meine. Außerdem muss ich trotzdem hier raus!" sie war wütend und hatte das Gefühl sie wurde extra fern gehalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 5:05 pm

~NPC: HARGUS~

"Kind, verstehe doch, ich will nicht ohne Grund dass du diesen Tee trinkst. Und ich werde dir nichts über Kiara sagen. Kiaras Leben geht nur Ihr etwas an, ich habe nicht das Recht, dir mehr zu erzählen. Warum beschäftigt dich das so?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 5:29 pm

"Weil ich immer versuche freundlich zu sein und ihr Vertrauen entgegen zu bringen, aber sie öffnet sich nicht. sie verachtet mich."
Dann nahm sie einen Schluck Tee.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 5:40 pm

~Deynas Umgebung~

Es schien als würde alles um Deyna herum langsam weg gehen. Immer schneller distanzierte sich der Raum um sie. Bald schon war alles Schwarz, vor ihr nichts weiter als eine Türe.
Eine Stimme ertönte, die Stimme von Hargus: "Finde den Weg, Deyna..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 5:48 pm

Sie erschrak.
Was.. Was ist nur los.? Vor ihr war eine einzige Türe und sie meinte die Stimme von Hagus zu hören. Entschlossen öffnete sie die Türe und ging hindurch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 5:53 pm

Durch die Türe schien ein helles, grelles Licht... Dahinter erstreckten sich lange Gänge, die durch Türen mit verschiednen Aufschriften versehen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 6:00 pm

Ein langer Gang. Würde ich hier zum Glockenturm gelangen.?
Sie lief den Gang entlang und schaute auf die Aufschriften. Am Schluss war nur noch eine Tür übrig die es hätte sein können...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 6:21 pm

Hinter der Türe am letzten Gang stand in kursiv Schrift: Furcht.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 6:23 pm

Furcht. Das passte. Deyna ging durch die Türe hindurch. Egal wie, aber sie musste den anderen helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 6:26 pm

Deyna gelang an einen fremden Ort. Ein paar kämpften gegeneinander. Schließlich brachte ein Mann einen der kämpfenden dazu, auf seine Partnerin zu zielen. Deyna war wie ein Geist dort, niemand hörte oder sah sie, und auf nichts konnte sie Einfluss nehmen. Nur das Betrachten , das konnte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 6:30 pm

Was soll das bringen? fragte sie Hagus in ihrem Innersten.
Jean wollte etwas von ihr und wenn sie nicht mit ihm reden konnte würde er die beiden umbringen.
Ihr macht mich fertig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 6:45 pm

Langsam lässt die Wirkung des Tees nach, Der Raum, in dem sich Deyna aufgehalten hatte, kehrte zurück, vor ihr immernoch der alte Mann sitzend: "Erstaunlich"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 18, 2010 8:28 pm

Die Barriere wurde immer schwächer, und löste sich schließlich auf.

~NPC: Hargus~
Hargus ging zum Fenster. Der Kampf war nun vorbei, doch wer wird gewonnen haben?
Er blickte zu Deyna, die langsam erwachte: "Du kannst wieder gehen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Dez 22, 2010 8:48 pm

Deyna blinzelte. Sie erwachte. Kurz schaute sie sich um und erblickte Hagus.
Aufeinmal durchzuckte sie ein fürchterlicher Schmerz. SIe schrie auf. Es war als ob ihr das Herz herausgerissen wurde. Die Prägung ist vorbei. Sie haben ihn getötet. Der Schmerz verbleib noch eine Weile in ihrem Körper. Sie fühlte sich nicht besonders wohl.
"Ich kann gehen? A-Aber sie werden doch niemals zulassen, dass ich wieder zu ihnen stoße..." sie war komischerweise unglaublich sensibel. Das muss an der Prägung liegen, die durch Jeans Tod gebrochen wurde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Dez 25, 2010 12:19 am

~NPC-Vladimir~
--->Das Zentrum der Stadt

Vladimir sah den Leuchtturm immer näher kommen wieder grinste er mit einem irren Ausdruck auf dem Gesicht. Mit der Hand, die nicht den zu einem Hammer geklopften Stahlträger hielt, strich er sich den Schlachterkittel grade. Das sich dabei seine Finger mit Blut einfärbten störte interessierte ihn nicht. Vladimir besann sich auf das Massaker, das er in der Stadt hinterlassen hatte. Irgendwann waren doch ein paar Wachleute aufgetaucht, aber die waren natürlich nicht ansatzweise ernst zu nehmen gewesen. Eigentlich, wusste er, eigentlich war das alles ja gar nicht nötig gewesen, er hätte auch einfach durch die Stadt gehen können, ohne das jemand zu Schaden kam, immerhin war er ja wegen der 'Schlampe' hier. Der Auftrag war schließlich klar gewesen, aber Vladimir kündigte sich nunmal gerne an. Er liebte es seine Opfer in die Enge zu treiben. Er genoss die Panik in ihren Augen jedes mal.
Wieder war der Turm ein ganzes Stück näher gerückt er würde ihn in vielleicht zehn Minuten erreicht haben. Seine Gedanken entfernten sich von seiner 'Belustigung' auf dem Marktplatz und waren nun wieder voll und ganz auf seine eigentliche Aufgabe gerichtet. Vladimir konnte sehen wie sich die Barriere die den Leuchtturm schützte langsam wieder auflöste. Er schüttelte verständnislos den Kopf. 'Wer braucht schon den ganzen Magiekram.', dachte er. Der letzte der meinte er wäre ein besserer Kämpfer als Vladimir, es war irgend so ein Elementarmagier gewesen, klebte jetzt an der Wand irgend eines Kellers irgendwo in einer abgeschiedenen Gegend. Es ärgerte ihn, dass sich alle immer so unglaublich etwas auf Magie einbildeten.
Vladimir war alles andere als magisch. Ganz im Gegenteil, er hasste alles was Magisch war. Er selbst war ein Krüppel und völlig ohne Magie konnten ihm die meisten Magier - oder was auch immer - nicht Ansatzweise das Wasser reichen.
Er hatte die Brücke zum Turm erreicht doch er wusste sie würde unter seinem Gewicht zerbärsten.
Vladimir säufzte aus. Man konnte es zwar nicht unbedingt glauben, aber er war ein sehr gemütlicher Mensch. Wirklich sehr gemütlich. "Was soll's", nuschelte er mit seiner kratzigen Stimme, legte seinen Hammer auf die Schulte und ging in die Knie. Er holte noch einmal Luft und dann sprang er. Ein dumpfes 'Plumps' begrüßte ihn auf der anderen Seite. Er war da. Er stand vor dem Leuchtturm.
Den Hammer wieder hinter sich herschleifend humpelte er bis zur Tür, öffnete sich und dann ging es weiter die Treppe Hinauf. Seine Schritte wurden von einem geräuschvollen 'Klonk' seines Hammers auf jeder Treppenstufe begleitet, was das ganze Gebäude wie eine Stimmgabel leicht in vibration versetzte. Vladimir hielt ohnehin nichts von der Devise 'still und leise'.
Oben angekommen trat er die Tür ein und blickte auf zwei perplexe Menschen. Der eine ein Mann die andere eine Frau.
"Guten Abend meine Damen und Herren. Der Sensenmann ist da", sagte er mit einem perversen grinsen und seine Augen traten hervor. Er schritt langsam weiter auf Deyna zu.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Jan 19, 2011 8:52 pm

Deyna erschrak. Ein Mann stand in der Tür. SIe zog eine Augenbraue hoch.
"Wer bist du? Und was heißt hier sensemann?" er kam auf sie zu. Blitzschnell stellte sie sich auf die andere Seite zu dem Leuchtturmwärter.
Wind und Erde haltet euch bereit. Sie wusste nicht wer oder was er war.
War er ein Verbündeter von Jean?
"Nun sag schon was willst du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Jan 19, 2011 10:00 pm

~NPC: Vladimir~

Vladimir lachte laut auf, wobei sich seine unnatürlich großen, knubbeligen Muskeln spannten. "Hör zu Mädchen: Glaubst du ernsthaft du wärest in der Position Fragen zu stellen? Aber ich will ja nicht unhöflich sein. Ich bin Vladimir und du bist gleicht tot. Oder sollte ich lieber sagen, toter als du jetzt schon bist?", sagte er, als er zu Lachen aufgehört hatte. Er fing an auf Deyna zu zuhumpeln und holte weit mit seinem Hammer aus. 'Das wird ein Spaß...', dachte sich Vladimir. Es würde anders sein, als unten in der Stadt, auch wenn er sich sicher war, dass auch dieser Kampf nicht lange dauern würde.
Gezielt fing er an den Schlag auszuführen. Er hielt nicht viel vom herum Schwatzen, seine Kunst war der Kampf.
In seinen Augen war keine Regung zu erkennen. Keine Anstrengung, keine übermäßige Konzentration, nicht einmal ein Zucken war zu sehen. Sie waren fahl und kalt, wie Augen die zu viel gesehen hatten. Lediglich Vladimirs schiefer Mund verzog sich zu einem leichten, brutalen Lächeln. Während er nun grade im Schlag war fragte er sich, wie lange dieser Kampf wohl dauern würde. Vladimir kam zu dem Schluss, dass es darauf ankam wie alt seine Gegnerin war und wie sie es mit der Gewalt in ihrem Leben hielt. Doch in einem war er sich sicher: Er würde nicht verlieren.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Jan 19, 2011 10:21 pm

Sie wich dem Hammer aus.
"Verschwinde!Versteck dich!" schrie sie den Leuchtturmwärter an.
SIe grinste Vladimir an.
"Und was ist der Grund, dass ich sterben darf? Hat dich Jean beauftragt, dass wenn er stirbt du mich auch töten sollst?" sie grinste.
Er vergaß, dass sie schon sehr alt war und ihre Schwachstelle kannte er nicht. Und mit seiner komischen Gewalttat und dem Versuch den Hammer zu schwingen machte er ihr keine Angst. Sie hoffte auf Unterstützung aber zur Not würde sie auch alleine klarkommen. Allerdings hatte sie eigentlich keine Lust auf dieses ich-töte-dich-Spielchen. ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Do Jan 20, 2011 8:54 pm

~NPC: Hargus~

Hargus sprang flink auf und lief zur Treppe, von der aus er ein Stockwerk tiefer kam und sich dort durch eine klappe im Boden in einen Geheimen Raum gelangte. Das letzte was von ihm zu hören war hörte sich an wie ein "Viel Glück!".

~NPC: Vladimir~

Vladimir lachte erneut lautstark und sagte dann: "Wie bitte? Wer soll 'n dieser Jean sein? Naja, egal, ich red' schon viel zu viel!". Er holte erneut aus und schlug kräftig zu. "Na komm schon, greif an! Willst du nicht lieber aufrecht sterben, als winselnd im Staub zu verrecken, wie ein geprügelter Köter?"

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Jan 22, 2011 7:10 pm

Rote Fäden zogen sich um den Leuchtturm herum. In der Stadt war wieder ein Aufruhr und der Zauber, der den Leuchtturm umgab, tat seine Arbeit. In ein paar Minuten würde es in der Stadt wieder ruhiger werden und auch die Barriere würde verschwinden, doch bis dahin war an ein Betreten oder Verlassen des Turemes nicht zu denken. Das einzige was den Turm verließ, waren Geräusche. Geräusche die sich an hörten, wie die Stimme von Deyna und jemand anderem. Beide klangen, auf die Weise, wie man sie von Kämpfen kannte, geladen.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Sa Jan 22, 2011 10:40 pm

Der alte Glockenturm<--

John schlich durch eine Seitenstraße. Er wankte und sah nur noch verschwommen. Seine Wunde machte ihm zu schaffen. Wenn er nicht bald den Leuchturm erreichen würde, würde er nicht mehr lange durch halten.
Endlich kam der Leuchturm zum Vorschein. Er müsste nur noch die Brücke überquerene, dann...
Die Erde bebte leicht und plötzlich zogen sich rote Fäden aus dem Boden. Sie umschlossen den Turm und innerhalb kürzester Zeit umschloss ein ganzer Schild den Turm. John fluchte. Vorsichtig kam er näher. Er nahm einen kleinen Stein vom Boden und warf. Der Stein verpuffte, als er den Schild berührte. Was sollte er nun nur machen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deyna

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.09.10
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Di Jan 25, 2011 10:27 pm

Sie grinste Vladimir an. "Du scheinst aber schwer von begriff zu sein. WAS WILLST DU VON MIR? WIESO LIEGT ES IN DEINEM INTERESSE MICH ZU TÖTEN? Ich stelle keinerlei gefahr dar." Deyna kannte ihn nicht. Sie wich seinen Schlägen aus. Sie hoffte die Barriere würde bald verschwinden. Sie hatte keine sonderliche lust auf ein Blutbad. Sie musste John und Kiara, und vorallem Varron finden. Sie würde vielleicht nicht von Vladimir getötet werden aber sie musste sich in acht nehmen. Irgendwie hatte Deyna das Gefühl, dass er eine ziemliche Nervensäge sein konnte wenn er ein Ziel hatte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Jan 26, 2011 2:34 pm

John hatte sich in eine kleine Gasse nahe des Leuchturms hingesetzt. Von dort hatte er eine gute Sicht auf den vom roten Schild geschützten Turm. Er hoffte, dass dieser wieder schnell verschwinden würde.
Schwach lehnte er an der Hauswand. Er hatte schon viel Blut verloren. Ihm war schwumrig und er konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Wie lange saß er schon da? Wie viel Zeit war seit seiner Flucht vor dem Polizisten vergangen? Müde blickte er auf den roten Schild. Was passierte gerade dort drin? Warum war überhaupt dieser Schild da? Seine Gedanken wurden immer träger. Seine Kraft verließ ihn, die Augenlieder schwer und schließlich fielen sie ihm zu. Er entschwand in einen dunklen, traumlosen Schlaf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Jan 26, 2011 2:51 pm

Ein Knurren ertönte durch die Gasse. Im dunklen bewegte sich etwas zwischen zwei Containern hervor. Aggresiv funkelte ein einzelnes Auge zu John.
Das Wesen stand auf und kam ein Stück näher. Nun sah man es. Ein groß gewachsener Dobermann stand direkt vor John. Eines seiner augen war vernarbt, das andere starrte Wutentbrand auf ihn.
Der Hund fletschte die Zähne und bellte laut, seinen ganzen Körper angespannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Der Leuchturm   Mi Jan 26, 2011 2:55 pm

Ein lautes Knurren weckte John. Zu aller erst realisierte er nicht, was geschehen war, bis er er plötzlich den Dobermann erblickte. Er blinzelte einmal, sprang auf, um dann wieder schmerzvoll hinzufallen. Seine Beine waren so geschwächt, dass sie das plötzliche Gewicht nicht ausgehalten hatten.
John zog sich vorsichtig hoch und ging langsam an der Häuserwand endlang zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Leuchturm   

Nach oben Nach unten
 
Der Leuchturm
Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Krystias-
Gehe zu: