Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das zerstörte Wohnviertel

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Das zerstörte Wohnviertel   Fr Sep 17, 2010 3:41 pm

   Ein altes Wohnviertel, dass beim Einmarsch der Askatonischen Truppen zerstört wurde. Es ist nicht mehr bewohnt, wird aber heimlich von Rebellen als Versteck genutzt.  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mi Jun 15, 2011 5:47 pm

~NPC: Karlim~
Karlim wechselte vorsichtig seinen Standort.
Er robbte vorsichtig, ohne ein Geräusch von sich zu geben zu einem durch Kugeln halbzerspliterten Fenster. Als er auf die AWM in seinen Händen schaute, wusste er, dass es nun kein zurück mehr gab. Den Fluchtweg hatte er schon mehrfach durchdacht.
langsam schob er die Gewehrspitze aus dem Fenster, und setzte die Waffe auf dem Fensterbrett auf.
Er schaute noch einmal kurz nach seinem Ziel, dann löste er die Kappen von dem Zielfernrohr und Zielte auf die Brust von General Manerov-Sipputchin.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mi Jun 15, 2011 6:00 pm

~NPC:Kark~
"Warte", funkte er Karlim an. Durch sein Spektiv beobachtete er die Umgebung, lies seinen Blick durch die Ruinen von Aask schweifen. Dort saß er, in einer Kirchturmruine hockend, gerade mal hoch genug, um über die zerstörte Fensteröffnung rüberschauen zu können. Ein bis zwei Meter von der Fensteröffnung entfernt überprüfte er die Straßen, seine Zymes 12 neben ihn ruhend.
"eine Patroullie auf Acht Uhr vom Ziel, ca. 46m von dir entfernt, ein leichtes Kettenfahrzeug, anscheinend mit schweren Maschinengewehren ausgestattet, auf 2 Uhr und 4 Truppen der Leitgarde sind ebenfalls in der Nähe, zwei im Gebäude, eine im Hinterhof, eine weitere am Fenster links oben von dir. Wenn du feuerst haben sie in Nuh deine Position. Das ist zu unsicher."


Zuletzt von Admin am Mi Jun 15, 2011 6:09 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mi Jun 15, 2011 6:01 pm

~NPC: Kalim~
"Fuck!", fluchte er, "Ich muss es irgendwie schaffen, siehst du da irgendwo eine Lücke?"
Kalim fing an zu denken: Wenn nicht so, dann zur Not anders! Das Ziel ist maximal 700 Meter entfernt, ich könnte ja... Er drehte sich langsam zur Seite und zog seinen Koffer zu sich heran. Er nahm ein zweites 'Arctic Warfare' Scharfschützengewehr heraus und befestigte an ihm einen Schalldämpfer.
"Wenn das so nicht geht, werd ich wohl die andere nehmen müssen. Aber bitte nur wenn es sich nicht vermeiden lässt, du weisst, sie ist ungenauer!", sagte Kalim in's Headset

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mi Jun 15, 2011 6:25 pm

~NPC:Kark~
"Gib mir ne Minute" funkte er zurück. Er verstärkte den Zoom. Es musste doch eine Lücke in ihrem Sicherheitssystem geben", dachte er während er am grübeln war. Er warf einen Blick auf seine Karte und auf die Zeichnung, die er von seiner Lage aus gezeichnet hatte. Schließlich fiel ihm etwas auf: "In der ehemaligen Guntergasse verlief doch die Kanalkreuzung darunter! Durch den Bombeneinschlag ist die Straße darüber eingebrochen. Von dort unten müsste man ebenfalls freies Schussfeld haben, schafst du es dort hin?" Kark blickte auf seine Uhr. "Zudem hast du noch 8 Minuten, bevor das Ziel ins Innere verschwinden wird! Du musst dich jetzt entscheiden. Durch die Ostseite des Gebäudes hinaus und durch die nächsten Zwei Ruinen, dann müsstest du durch den Keller der letzten Hausruine einen Zugang finden!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mi Jun 15, 2011 6:34 pm

"Habe verstanden!", sagte Karlim, packte die Waffen ein und kroch so schnell und unauffällig zurück wie er nur konnte. Drei Minuten waren um. Endlich konnte er aufstehen und laufen. Er lief über einige Brocken durch zwei Häuser in den Keller. Er erreichte seine Position nach weiteren zwei Minuten. 'Fünf von Acht...' dachte er und setzte sein Gewehr auf - noch eine Minute weg. 'Jetzt nur nicht überstürtzen, du hast noch genug Zeit, also ziele ordentlich!', sagte er zu sich selbst. Er blickte durch das Zielfernrohr. Das Fadenkreuz nahm wieder auf der Brust des Generals platz.
"Auf Position!" sprach er in's Mikro.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mi Jun 15, 2011 6:42 pm

~NPC:Kark~
"Verstanden", sagte Kark: "südöstlicher Wind, 3mps, Entfernung zum Ziel...803m, Luftfeuchtigkeit bei 26%, ich würde den vertikalen Winkel um 8° erhöhen. Schußbahn frei, feuer wenn du bereit bist"
Nun wartete er nur noch auf einen Knall, während er die Gegend untersuchte. Er erschrak. "Karlim, du bekommst Gesellschaft! Eine weitere Patroullie nähert sich südlich von dir, anscheinend um die alte abzulösen. Entfernung ungefähr 190-200 Meter, bewegen sich zügig. Wenn sie die Straße beibehalten müssen sie auch durch deine Position. Sie erreichen dich in gut 1-3 Minuten. Für einen Positionswechsel ist keine Zeit, feuer oder verschwinde! Wir treffen uns in der Kanalisation unter dem Gonnery-Platz!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   So Jul 03, 2011 4:46 pm

Spoiler: Gewaltstellen enthalten.

~NPC: Karlim~
"Verstanden!", sagte Karlim mit klarer Stimme. Jetzt hatte er endlich die Chance diesen Bastard zur strecke zu bringen. Er konnte sie unmöglich verstreichen lassen. Langsam athmete er aus und hielt die Luft an. Er drückte ab. Ein lauter Knall war zu hören. Sipputchin zuckte auf und sank auf seine Kniee. Karlim zog den Bolzen nach hinten, schob ihn erneut vor und schoss ein zweites Mal. Die Kugel bohrte sich durch den Kopf des Generals und riss ein Loch hinein. Der leblose Körper des Generals sank zu Boden und Blut floss aus seiner Brust und seinem Kopf. "Ziel eliminiert!", sprach er mit einer von positiver Aufregung unerlegten Stimme.
Nun ging es darum schnell zu sein. Er packte seine Gewehre und die zwei abgeschossenen Hülsen ein, sprang auf und rannte durch die Kanalisation in Richtung Gonnery-Platz. Fast wäre er dabei seinen Häschern in die Arme gelaufen, fast. Es war eine knappe Sache gewesen, doch er hatte es geschaft.
"Ich bin in einer Minute da!", flüsterte er in's Mikro.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mo Jul 04, 2011 9:01 pm

~NPC:Kark~
Seine Ausrüstung drückte. Die Zymes 12 im Anschlag schlich er durch die Seitengassen, die ihn umgaben. Es war ein gutes Sturmgewehr, das auf maximale Präzision getrimmt worden war. Leise schlich er, sosehr dies mit seinen Stiefeln auch möglich war. Er hatte sich bei seiner Route verrechnet und fürchtete auf Feindkontakt. Vor ihm bewegte sich etwas. Schnell huschte er in eine Türöffnung, in der Hoffung nicht gesehen zu werden. 6 Gummireifen rollten an ihn vorbei und quietschten beim halten. Schritte und Rufe wurden laut, doch diese distanzierten sich schnell wieder.
Glück gehabt. Er ging in das Gebäude, suchte sich im Schutt einen Weg in die zweite Etage und sprang von dieser in ein anderes Haus. Schließlich schlich er in dessen Keller, in der Hoffnung, einen Kanaleingang zu finden.
Schwer und Dreckig war der Kanaldeckel. Doch auch dies hielt Kark nicht auf. Schließlich sprang er in den feuchten Systemen der Abwasserwelt.
"Ich bin gleich da", funkte er, als Rufe aus dem Haus über ihn lauter wurden... laut und näherkommend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mo Jul 04, 2011 9:32 pm

~NPC: Karlim~
"Alles klar? Du hörst dich abgehetzt an. Brauchst du ein Ablenkungsmanöver?" kam es von Karlim zurück.
Das hatte grade noch gefehlt, er kam ohne Probleme durch, obwohl er geschossen hatte und Kark watete in der Scheiße. Karlim hasste es. Immerhin waren noch keine Schüsse zu hören. "Wie ist deine Position?", sagte er dann und hohlte sein PDA heraus, auf der die Kanäle und Straßen markiert waren, genau wie der Spähposten von Kark. Er legte seine zwei Gewehre ab, auch wenn es ihm etwas schwer viel und hohlte seine MP5 und ein paar Granaten hervor. Er war bereit. Vorsichtig hob er den Deckel des Abwasserkanals und spähte hinaus. Er entdeckte einen Trupp, der sich wegbewegte. Wenn er eine Granate in die kleine Seitengasse daneben warf, würde das bestimmt für ein wenig Ablenkung sorgen! Leise schloss er den Deckel und wartete auf die Antwort Karks.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Di Jul 05, 2011 7:50 pm

~NPC:Kark~
Kark hörte Karlim nicht. Sein Funkgerät hatte er stumm gestellt, denn er wollte kein Geräusch erzeugen, das seine Position verraten könnte. Still hing er hinter einer kleinen Niesche in der Kanalisation und beobachtete, wie sich zwei feindliche Truppen an den Kanalisationseingang über ihm unterhielten. Er war in der Falle. Der einzige Weg, um zum vereinbarten Ort zu kommen, war an der Leiter vorbei. Er hatte zwei Möglichkeiten. Entweder, er wagte das vorbeihuschen. Doch sollten sie ihn entdecken, so wäre er eine reine Zielübung. Der Gang ging noch mehrere hundert Meter gerade aus, und die Armee Askationiens war moderner ausgerüstet und besser ausgebildet als viele Rebellen.
Oder er schaltete sie aus, doch er konnte nur einen geringen Teil einblicken. Was ist, wenn sie nicht alleine waren? und was ist, wenn sie vorher eine Meldung durchführen konnten.
Zu warten war keine Option, denn von dem wenigen askatonisch, was er beherrschte erkannte er einen Teil genau wieder: "Da runter".
Was sollte er tun?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Di Jul 05, 2011 8:06 pm

~NPC: Karlim~
Karlim bekam keine Antwort. Was nun? Wurde Kark gefangen oder getötet? Letzteres war kaum Möglich, es war noch kein Schuss zu hören. Vielleicht hatte er aber auch den Funk abgeschaltet, wie sie es gelernt hatten, wenn sie leise sein mussten. In allen Szenarien war Kark in Gefahr. In jedem Fall konnte Kark eine Ablenkung gebrauchen. Er hatte keine Wahl, er musste die Aufmerksamkeit in eine andere Richtung lenken.
Langsam hob er den Deckel. Von den Soldaten war nichts mehr zu sehen. Kurz überlegte er, welche Straße definitiv nicht auf Karks Weg durch die Kanalisation lag. Er schlich in eine kleine Seitenstraße und späte an einer Biegung um die Ecke. Auch nichts zu sehen. Er schlich noch etwas weiter und aktivierte den Zeitzünder zweier Granaten, die er hinter einen Kontainer versteckte. Er hatte 30 Sekunden Zeit, bis sie detonieren würden. Schnell schlich er wieder zurück. Er blickte auf den Platz, doch nichts war zu sehen. Jetzt sauste er auf den Kanaldeckel zu, öffnete ihn leise, kletterte schnell hinein und schob den Deckel wieder vor das Loch. "Zeit für eine kleine Ablenkung.", sagte er mit dem Blick auf seine Uhr. drei,... zwei,... eins,... ein lauter Knall war zu hören, ein Scheppern von Metall und das Krachen einer Wand. Dann wurde es wieder still.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Di Jul 05, 2011 9:10 pm

~NPC:Kark~
Kark überlegte gerade, seine Gegner anzugreifen, als ein Knall diese ablenkte. Sie begannen hektisch sich umzusehen und bewegten sich fort von der Kanalöffnung. Seine Chance. So schnell er konnte sprintete er fort. Hörte noch einmal einen Ruf hinter sich doch ignoerierte diesen. Keine Zeit zum Wenden, dachte er und rannte um sein Leben. Nur noch wenige Meter bis zur nächsten Einbiegung. Ein stampfen hinter ihm in der Ferne zeigte ihm, dass er nun verfolgt wird. Er konnte noch nicht zu Karlim, es war zu gefährlich. Beim Laufen funkte er ihn an: "Karlim, ich werde aktiv verfolgt. Wir müssen unsere Position verschieben. Ich bin nun in irgendeinen Sammelkanal in Richtung Norden, ich kann meine Position nicht überprüfen, mein PDA hat keinen Empfang. Bitte gib mir ne Wegbeschreibung." Während er dies sagte bog er so oft wie möglich ab, in der Hoffnung, seine Gegner abzuhängen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Fr Sep 09, 2011 2:50 pm

~NPC: Karlim~
Noch während Karlim die Worte vernahm öffnete er sein PDA und ließ die Karte anzeigen. Es dauerte keine Sekunde, bis er wusste, in welchen Kanal Kark sein musste. Er drückte den Durchstellknopf. "Nimm die Nächste links, dann die zweite rechts und direkt wieder links. Dann kommst du zum T2. Ich warte da auf dich! Und Kark? Pass auf dich auf!". Er ließ den Knopf los, packte seine Sachen ein und rannte los. Wenig später war er am T2 und wartete.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Sa Sep 10, 2011 9:10 am

~NPC:Kark~
"Alles klar!", rief Kark. Sein Herz rasste wie verrückt und pochte stark in seinen Kopf. Als Rufe hinter ihn kurz laut wurden schoss er über die Schulter eine Salve nach hinten ohne sich umzudrehen. Laut hörte er das Ablenken und abprallen der Geschosse an der Kanalisationswand. Kurz stoppte das Gestapfe hinter ihm, doch dann ging die Verfolgungsjagd weiter. Kark durchquerte so schnell er konnte das Labyrinth aus unzähligen Rohren und Gängen. Schließlich erreichte er die angegebene Position. Mit einen Handzeichen deutete er Karlim, dass er dringends Deckung suchen soll und rutschte über den feuchten Boden hinter einen Balken der links an der Wand die Decke stützte. Direkt zielte er in die Richtung, aus der die Verfolger kommen würden. Die werden etwas erleben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Sa Sep 10, 2011 1:18 pm

~NPC: Karlim~
Instinktiv duckte sich Karlim sofort hinter eine Kiste, seine Waffe im Anschlag und bereit, jede Sekunde los zu feuern. Er machte ein Handzeichen in Karks Richtung, mit dem er fragte, wie viel feindlicher Kontakt zu erwarten war. Die Schritte aus dem Gang wurden lauter. In etwa fünf Sekunden sollten sie in der Öffnung erscheinen. Karlim war ruhig, sie waren eindeutig in der besseren Position und hatten auch noch den Überraschungsmoment auf ihrer Seite. Außerdem erwarteten Karks Verfolger wohl kaum, dass sie nicht mehr auf einen sondern auf zwei Gegner treffen würden. Er wartete auf die antwort seines Freundes.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   So Sep 11, 2011 4:15 pm

~NPC: Kark~

Kark zuckte nur mit den Schultern und fixierte ebenfalls die Stelle wieder. Die Schritte wurden lauter, nur noch wenige Sekunden. 3....2...
Ein schnell sprintener Soldat rannte vorbei. Sein Gesicht war durch eine Staubschutzmaske und einer dunklen Schutzbrille sowie einen Helm verdeckt. Kark eröffnete das Feuer, mehrere Kugeln bohrten sich in den Mann hinein. Zwei weitere tauchten mit der selben Geschwindigkeit auf. Ihr zucken zeigte, dass sie mit so etwas nicht gerechnet hatten. Auch sie fielen bald zu Boden. Nach dem Aufprall der letzten Hülse auf den steinernen Boden horchte Kark. Keine weiteren Schritte waren zu hören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   So Sep 11, 2011 5:36 pm

~NPC: Karlim~
Auch Karlim wartete ab. Nach einigen Sekunden lud er sein Magazin nach und sagte: "Los geht's, es kommen bestimmt bald mehr von denen. Wir müssen zurück in's Hauptquatier um Bericht zu erstatten. Das war ein voller Erfolg, wenn wir die Verfolgung nicht mit reinrechnen. Ich wusste wir würden es schaffen!"
Er stand langsam auf und schaute in den Gang aus dem die Männer gekommen waren. Niemand war zu sehen. Er nahm den Soldaten ihre Waffen und restliche Ausrüstung ab. Dann liefen sie los.

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   So Sep 11, 2011 6:33 pm

~NPC: Kark~

"Na einen vollen Erfolg sehe ich anders an", sagte Kark und dachte an das Herzrasen. Er nahm eines der feindlichen Gewehre und machte sich auf dem Weg. Das Tageslicht blendete ihn den ersten Moment. Nun hatte sein PDA wieder Empfang. "Okay, wir haben noch eine kleine Wanderung vor uns. Wie rücken wir am besten vor?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   So Sep 11, 2011 6:40 pm

~NPC: Karlim~
"Laut unseren Daten ist hier ein ehemaliger Park in der nähe. Der müsste ziemlich verwildert sein. Angeblich gibt es da ein stillgelegtes Brunnensystem, das uns zwei Klicks näher an das Hauptquatier bringt. Ich würde vorschlagen, dass wir es mal da versuchen", sagte Karlim. Er hatte zwar noch keine klare Idee, wie es von da aus weiter gehen sollte, aber es war ein Anfang. "Es ist nicht alles glatt gelaufen, aber wir hatten noch mal Glück! Was sagst du zu der Idee mit dem Park?"

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   So Sep 11, 2011 7:02 pm

~NPC: Kark~

"Auf gehts!", sagte Kark und lies Karlim vorgehen. Er war wachsam. In diesen Straßen wusste man nie, was passieren konnte. Die Häuser warfen bedrohliche Schatten auf die Straßen, die früher voller Leben wahren. Diese verfluchten Askatonier, dachte er nur. Als sie eine Kreuzung überquerten bemerkte er wie ein Truppentransporter mehrere gefesselte Menschen auflud, dessen Köpfe mit engen, Plastiktütenähnlichen Säcken überstülpt waren. Viele Truppen bewachten dies. Sie hatten die beiden nicht bemerkt. Kark tippte seinen Partner an und deutete hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Fr Dez 02, 2011 2:48 pm

~NPC: Karlim~
Karlim blickte auf. Er sah die Prozedur und Wut ballte sich in seinem Magen. Er drückte sich mit Kark gegen die Wand des nächsten Gebäudes, um nicht bemerkt zu werden.
Dann zog er sein Funkgerät heruas, drehte an einem Knopf und sprach hinein: "Zentrale? Hier spricht Karlim, seid ihr da?"
Ein knacken war zu hören, dann kam eine weibliche Stimme aus dem Lautsprecher: "Karlim? Hier Zentrale, was gibts?"
"Wir haben hier einen Gefangenentransport. Die Koordinaten sind...", er schaute auf seine digitalisierte Karte, die sein GPS Signal als Punkt anzeigte, dann gab er die Daten durch.
"Einen Moment...", es gab eine kurze Pause, "Karlim? Beth, Manuel und Chris sind auf dem Weg dort hin. Sie müssten in ungefähr sechs Minuten da sein. Nehmt die Schweine hoch, aber riskiert nicht zu viel! Ende."
"Geht klar. Ende."
Karlim drehte sich zu Kark. "Ich suche mir eine Position, aus der ich eine freie Sicht habe und mache mich bereit. Was machst du?"

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mo Dez 05, 2011 6:06 pm

~ NPC: Kark~
"Zu aller Erst müssen wir das Fahrzeug fahrunfähig machen. Sprengstoffe können wir vergessen, wir wissen nicht, wieviele dort schon drinne sind! Ich werde von hier die Reifen zerschießen, du musst sie dann abnlenken, damit ich rumrennen kann und den Motor perforieren kann. Wenn der Lüfter stark genug beschädigt wird und evtl. Kühlleitung ausläuft, dann überhitzt der Motor leicht und kolabiert." Er legte das Gewehr an und zielte auf die Hinterreifen.
"Beeil dich, die Zeit drängt!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
NPC

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 22.12.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mo Dez 05, 2011 6:14 pm

~NPC: Karlim~
"Bin schon unterwegs! Ich gebe bescheid, wenn ich auf Position bin!"Karlim drehte sich um und rannte auf einen Kirchturm zu. Er jagte die Treppen hinauf, brachte sein Gewehr in Stellung und wartete bis sich sein Puls wieder etwas beruhigt hatte.
Er blickte durch das Zielfernrohr und sah die ganze Prozedur vergrößert. Die Position war Ideal, Karlim hatte freies Schussfeld und eine Exit-Möglichkeit über die Dächer der nahe stehenden Häuser. Er drückte die Taste seines Headsets. "Bin bereit Kark, du kannst loslegen!"

_________________
Alle Charaktere von mir sind so genannte Non-Player-Character und somit auch theoretisch sterblich.


Zuletzt von NPC am Mo Dez 05, 2011 6:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   Mo Dez 05, 2011 6:19 pm

~ NPC: Kark~

Akkurat sein Gewehr haltend gab er einen Schuss ab. Mit lauten Zischen durchschlug die Kugel den linken hinteren Reifen. Er bemerkte, wie die Truppen zusammenzuckten und sich umsahen, doch bevor sie ihn erblickten hatte er bereits seine Waffe auf den rechten Reifen gerichtet und feuerte erneut. Auch dieser Reifen hielt der Kugel nicht lange stand und verlor seine Luft.
"JETZT!", rief Kark ins Micro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das zerstörte Wohnviertel   

Nach oben Nach unten
 
Das zerstörte Wohnviertel
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zerstört seine Ex die Beziehung?
» Sailor Saturn ~ Kriegerin des Todes, der Zerstörung und der Wiederauferstehung
» Eiscafe "Tsurara"
» Mondwolf- Wenn der Mond den Himmel verlässt
» Die Zerstörung von 2 Clans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Norden :: Aask-
Gehe zu: