Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wie sind die Beiträge strukturiert?

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Wie sind die Beiträge strukturiert?   Mi Sep 15, 2010 10:34 pm

Vorwort
Wie in den Regeln bereits beschrieben geht es in dieser Art von Rpg nicht darum, mit Sternchentexten und durchgehender direkter Rede (z.B: *aufsteh* *gähn* guten Morgen!) eine möglichst Chat-ähnliche Situation zu bilden.
Vielmehr geht es darum, sich in die Geschichte von Kirantis hineinzuverseten, indem man ähnlich einer Geschichte schreibt. Detailreiches schreiben, und gleichzeitiges"ausspielen" der Charakter gehört zu den wichtigsten Dingen.
Wie in so vielen Dingen sollte auch hier beachtet werden, dass man ein gesundes Mittelmaß für sich findet. Natürlich kann man theoretisch 2 Seiten lang beschreiben, wie eine Tür aus den Ankern geschlagen wird, ebenfalls könnte man lediglich einen Satz schreiben, der gerade mal ausdrückt, dass der jeweilige Charakter gerade sich umzieht und aus dem Haus geht. Die richtige Mischung sorgt für Spannung und gleichzeitigen Bilden eines guten Bildes der Situation.

Das Grundchema:
Zeitform: Vergangenheit
Perspektive: Auktorialer (die Perspektive , in der der Erzähler die Sicht der dritten Person hat, aber lediglich alles von seinem Protagonisten und aus dessen Sichtweise sieht.)
Wörtliche Rede: "[i ]blablabla[/i ]", sagte...
Gedanken: Keine besondere Schriftvorgabe, empfohlen wird aber kursiv ([i ] [/i ]) zu schreiben.


Handlungsbereich

Natürlich kann nicht einfach Jeder Jeden steuern. Es gibt eine einfache Regel: Was dir gehört darfst du verformen, was anderen gehört darfst du nur betrachten. Mit seinen eigenen Charakter kann man machen was man will. Es sollte nur auf die momentane Situation sowie auf den Charakter passen. Es ist zum Beispiel recht unwahrscheinlich wenn ein Feind auf den jeweiligen Charakter (abgekürtzt Char) richtet, dass dieser dann anfängt zu tanzen und schließlich davonfliegt, obwohl er weder vom Charakter jemals so reagieren würde, noch überhaupt fliegen kann.
Sollte man einen anderen Charakter als den Eigenen verletzen oder gar töten, so ist das vorher abzusprechen.

~NPCs~
NPCs, also Randfiguren oder computergesteuerte Figuren, werden von einem Admin, oder, mit dieser Erlaubnis, von einem anderen Spieler gespielt. Sollte ein Spieler eine Kreatur beschwören, so darf er diese auch selbst steuern.
Auch hier gibt es eine spezielle Schreibregel:
Am Anfang eines Beitrages:
~NPC: (NAME DES NPCs)~
Beispiel
~NPC: Rudolf der Bäckerlehrling
"Blablabla", murmelte Rudolf depremiert.

~Besondere Ereignisse~
Besondere Ereignisse (globale Ereignisse) werden nur von Administratoren ausgeschrieben. Sie sind komplett Kuriv und Unterstrichen.

Bewegungsformen
Natürlich möchte man nicht durchgehend an einem Ort bleiben, wenn man eine ganze Welt zur Verfügung stehen hat. Um eine Fortbewegung von Ort A nach Ort B darstellen will, so benötigt man zwei Befehle:
1. --->[Ort zu dem ich reise]
2. [Ort von dem ich komme]--->

Zu 1: 1 beschreibt das Bewegen zu einem Ort. Möchte ich nun z.B. vom Schleiertal zum Gasthof gehen, dann schreibe ich folgendes: --->Gasthof
Dieser Befehl wird am Ende des Threads gesetzt, von dem ich mich aus auf dem Weg mache.
Zu 2: 2 beschreibt die Herkunft des Charakters vom vorherigen Ort. In unserem Beispiel wäre dies das Schleiertal, das dort die Bewegung zum Gasthof begann: Schleiertal--->
Dieser Befehl wird am Anfang des Threads gesetzt, der vom neu erreichten Ort erscheint.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
 
Wie sind die Beiträge strukturiert?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Warum schlussmachende Partner so grausam sind...
» .. wo sind die tollen männer der welt (ich seh nur trottel)
» Sind da noch Gefühle, wenn er mir schreibt?
» Gründungszuschuss: Eigene Finanzmittel sind unerheblich
» Angemessen i.S.d. § 32 Abs. 5 Sätze 1 und 4 SGB XII sind grundsätzlich nur Beiträge für eine substitutive Krankenversicherung im sog. Basistarif.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: Allgemeines :: Regelwerke-
Gehe zu: