Kirantis

Die Vergangenheit zieht lange Schatten, die auch die Zukunft verändern können.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Paros Tafel

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 14.09.10

BeitragThema: Paros Tafel   So Aug 12, 2012 11:09 pm

Die Tafel in Paros ist eine der wenigen Organisationen, die den Niedergang der Stadt überstanden hat. Dort findet jeder, der es anders nicht bewerkstelligen kann, eine warme Mahlzeit am Tag. Die Tafel ist in einem ehemaligen Bürokomplex im Erdgeschoss eingerichtet und wird von freiwilligen Helfern gepflegt und geführt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.daniel-trabitzsch.blogspot.com
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 13, 2012 12:36 am

Der Bahnhof------------------------------>
Da waren sie nun. Als Varron noch in der Bäckerrei gearbeitet hatte, war er immer stolz, nicht auf die Tafel angewiesen zu sein.
Doch nun war das anders...es war alles anders. Im Gebäude begrüßte man Varron freundlich. Eine ältere, kleine Dame, lächelte sie freundlich hinter der Annahme an: "Was kann ich für sie tun?", fragte die in einem einfachen weißen Tshirt, ein Namensschild mit der Aufschrift "Frau Ilse" daran gehaftet. "Hallo, ehm Frau Ilse...", stammelte Varron. Es war ihn unangenehm, das wusste er, während es ihm merklich wärmer wurde: "wir würden gerne das Angebot der Speise in Anspruch nehmen". Dabei deutete er immer wieder auf sich und John.
Die Frau antwortete freundlich: "Verstehe, seid ihr das erste Mal hier?"
"Ehm...ja", antwortete Varron.
"Nun, dann brauche ich einen Namen und eine Anschrift." Sie beugte sich über einen Ordner und blätterte darin herum.
"Varron, aber ich habe keine Anschrift" Die Frau blickte kurz in sein Gesicht, dann schloss sie den Ordner, blickte kurz in den Gang neben sich, der zur Essensausgabe führte. Sie beugte sich nach vorne und murmelte: "Geht ruhig weiter".
"Danke," entgegnete Varron und ging den Gang entlang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 13, 2012 4:24 pm

Der Bahnhof----------------------------------->

John folgte Varron stumm in die Tafel. Er hörte dem Gespräch zwischen der Dane und Varron nur halbherzig zu und starrte lieber aus dem Fenster. Einige Leute liefen vorbei. Der größte Teil trug dreckige Kleidung, die teilweise schon zerrissen waren. "Beschissene Stadt!", murmelte John und drehte sich wieder um.
Schließlich ließ die Frau die beiden weiter. John folgte weiterhin Varron, bis sie einen Raum erreichten, in dem das Essen ausgegeben wurde. Einige ärmliche Gestallten standen in der Reihe an und warteten auf ihr Essen. John nahm sich ein Tablett und stellte sich hinten an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 13, 2012 5:00 pm

"Bring mir bitte auch einen Teller mit und setz dich dann an den Platz dort hinten. Ich werde kurz jemanden aufsuchen". Varron sah durch den Raum auf einen Mann, der anders als die Anderen einen gepflegten Eindruck machte. Er trug keine edle oder gar neue Kleidung, auch wirkte er nicht wohlhabender. Nein, sein gepflegter und wacher Ausdruck entstand mehr dadurch, dass in seinem Gesicht nicht die Furchen des Lebens standen während er betrübt vor sich hin aß.
Seine Haltung war gerade und auch ein Funken Freude stand in seinen Augen.
Als sich Varron ihm gegenübersetzte blickte er von seinem Eintopf auf und sah in Varrons grün schimmernde Augen. "Hallo Gis", sagte Varron freundlich.
Der Mann strich sich durch sein bereits weißes Haar: "Varron, das ist mal eine Überraschung, ich hab dich ja lange nicht mehr gesehen!"
"Ja, es ist etwas her.", antwortete Varron. "Das mit der Bäckerei von Luigi tut mir leid"
"Mir auch, hab dort immer gerne geantwortet. Mein Bäckermeister ist zu seiner Familie gezogen, seitdem hab ich nichts mehr von ihm gehört"
"Verstehe", antwortete Gis und nahm noch einen Löffel, dann begann er erneut: "Und, was treibst du nun so?"
Ich laufe umher, werde entführt und bin durchgehend auf der Flucht für Dinge die ich nicht getan habe, dachte Varron, antwortete aber: "Ich war ein paar Städte besuchen, mehr auch nicht."
"Aaah, reisen ist der beste Weg um zu lernen", antwortete der Mann und nahm noch einen Löffel.
Die Unterhaltung dauerte an, während sie über belanglose Dinge redeten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 13, 2012 10:54 pm

Relativ schnell war John an der Reihe. Er bestellte zweimal das gleiche. Mit seinem Tablet ging an den Platz, den Varron ihm gezeigt hatte. An dem Platz as er sein Essen. Es war nicht gerade erstklassik, aber das beste was er in letzter Zeit gegessen hatte.
Gleichzeitig beobachtete er die Leute in der Essensausgabe. Die meisten saßen alleine und konzentrierten sich auf ihr Essen, nur Varron saß zusammen mit seinem Gesprächspartner. John konnte nicht verstehen was sie sagten, also konzentrierte er sich wieder auf die anderen Leute im Raum. Einen Moment später kam eine weitere Person in den Raum. Er war ähnlich gekleidet wie alle anderen, jedoch passte sein Gesamtbild nicht zu der Kleidung. Er ging aufrecht und stolz, die Kleidung schien ihm unwohl zu sein, als ob er sonst etwas anderes gewohnt sei. Sein ernster Blick schweifte durch den Raum, blieb zuerst bei Varron hängen und dann bei ihm selbst. Jihn blickte wie alle anderen auf sein Essen. Erst als er sich wieder sicher war nicht angeguckt zu werden blickte er wieder auf.
Einen Moment lang hatte der Mann ihnen den Rücken zu gedreht und ging in die Ecke des Zimmers. John nutzte die Gelegenheit stand auf und ging samt seines Tabletts zu Varron an den Tisch.
"Der Typ da beobachtet uns. Er sieht nicht wirklich aus, als ob er ein armer Schlucker wäre.", flüsterte John. "Wir sollten wieder verschwinden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mi Aug 15, 2012 10:36 am

Gis blickte verwundert auf John. "Das hier ist John, ein Freund von mir.", stellte John kurz richtig. Gis begann wieder zu lächeln: "Hallo, freut mich", und reichte John die Hand.
Derweil nahm Varron sein Essen, schaufelte so schnell er konnte viel von dem Eintopf in sich hinein. Es war einfach nur köstlich. Binnen weniger Minuten war der noch heiße Teller leer und er satt.
Varron richtete sich wieder an Gis: "Gis, ich bin ehrlich zu dir: Wir haben ziemliche Probleme, aber das ist eine lange Geschichte."
"Was ist es? Braucht ihr Geld?", fragte Gis: "Ich kann euch was borgen."
Wenn es mit Geld getan wäre, dachte Varron, dann antwortete er: "Nein, das ist was Persönliches. Verzeih aber wir müssen nun aufbrechen, pass auf dich auf".
Dann reichte er ihm zur Verabschiedung die Hand. "Komm, wir verschwinden hier", sagte er zu John, stand auf und machte Anstalten zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mi Aug 15, 2012 1:37 pm

John nickte Gis einmal zu und stand ebenfalls auf. Zusammen gingen sie zur Tür. John beobachtete weiterhin aus den Augenwinkeln den Typen in der Ecke. Dieser verfolgte ebenfalls deren Schritte. Als sie die Essensausgabe verlassen hatten, wandte sich John an Varron. "Der Typ wird uns sicher folgen. Wir sollten vielleicht nicht direkt zur Wohnung meiner Eltern gehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Do Aug 16, 2012 4:46 pm

Varron nickte kaum merklich. "Hast du eine Ahnung wer er ist?, fragte er, während sie das Gebäude verließen: "Dann sollten wir nun den Park aufsuchen und uns dort aufhalten. Irgendwann wird es ihm sicher zu blöd und er zieht Leine".
Und so machte er sich auf den Weg, während er aus seinen Augenwinkeln den Mann weiterhin ab und an beobachtete.
"Professionell ist er nicht gerade, so offensichtlich wie er uns verfolgt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Do Aug 16, 2012 6:50 pm

"Keine Ahnung wer das ist. Aber ich könnte fast wetten, dass er für die Söhne arbeitet.", sagte John.
Als sie den Park erreichten, versteckte sich der Mann etwas weiter hinten, hinter einem Stromkasten. John ging weiter und setzte sich auf eine Bank. "Vielleicht sollten wir ihm eine Falle stellen. So schwer kann uns das ja nicht fallen.", schlug John vor: "Er kann uns vielleicht auch etwas wichtiges sagen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Fr Aug 17, 2012 12:22 am

"Ach quatsch, wenn der von den Söhnen Adams ist, dann lohnt es sie nicht einmal zu vernichten. Schau mal, ein kleines Kind hätte ihn bemerkt. Ein professioneller Killer oder Spion? Das ich nicht lache. Ich gehe mal hin und frage ihn."
Varron stand auf und ging geradewegs auf den merkwürdigen Typen zu, dessen Versteck mehr als nur schlecht war. Es kam Varron vor wie in einem schlechten Film.
"Hey, du da", rief er schließlich, beinahe den Mann erreicht: "Kann man dir irgendwie helfen?"
Varron wusste nicht so recht, ob er ihn ernst nehmen sollte oder doch einfach über ihn lachen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Fr Aug 17, 2012 11:46 pm

Von der Bank aus beobachtete John das Geschehen. Der Mann blickte nervös zu Varron, als er bemerkte, dass er entdeckt worden ist.

NPC: James Richards
Es schien gar nicht so schlecht zu laufen. James hatte die Essensausgabe verlassen und war den beiden Männer gefolgt. Sie hatten ihn sicher nicht verdächtigt. Langsam verfolgte er die beiden Männer in den Park, er versteckte sich dabei hinter jeder Deckung die er fand. Bloß nicht auffallen und gesehen werden.
Wieder kratzte diese verdreckte Kleidung. James hasste sie. Warum musster er sich auch als Penner verkleiden. Normalerweise trug er einen Anzug und nicht diese verdreckten Lumpen. Sowas war völlig unter seiner Würde. Er kratzte sich und vergas für einen Moment sein Umfelld, als plötzlich ein Mann neben ihm stand. James blickte ihn an. Es war dieser Varron, den er verfolgen sollte.
"Bi, bi, bitte tuen Sie mir nichts", stotterte er: "Ich habe nichts getan. Lassen sie mich bitte in Ruhe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   So Aug 19, 2012 10:25 pm

Varron blickte irritiert auf den Mann. Erst verfolgte er sie, danach bat er darum, ihn in Ruhe zu lassen. Er packte den Mann und zog ihn ein Stück näher an sich: "Glaubst du eigentlich wir würden so etwas nicht bemerken?", fauchte er den Mann an, dann lies er ihn los: "Du hast 1 Minute zu verschwinden", sagte Varron nur und blickte mit geballten Fäusten auf den kümmerlichen Mann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 20, 2012 12:05 pm

NPC: James Richards

Voller Angst zog sich James zusammen. Er zitterte am ganzen Körper. "Bitte nicht schlagen. Ich will das doch alles gar nicht. Ich kann doch gar nichts dafür., murmelte James. Vor Angst erstarrt blieb er auf dem Boden liegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 20, 2012 1:36 pm

"Meine letzten Worte: Verschwinde! Und begegne ich dir noch einmal, es wird deine letzte Begegnung!" Varron fauchte den Mann mehr an als dass er zu ihm sprach.
Er schubste ihn nach hinten, dann ging er zurück zu John. "Was für ein Spinner", sagte er, doch er dachte über die Worte des Mannes nach. Er sagte er wolle es nicht. Varron hatte seine Vorahnung, wer dahinter steckte.
Doch es wäre viel zu auffällig gewesen, konkret danach zu fragen. Dann hätten ihre Verfolger gewusst, dass sie hinter ihnen her seien, dann hätten sie gewusst, dass sie Informationen suchten.
Und dieses Vorwissen wollte er seinen Gegnern keinesfalls schenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Tanner

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mo Aug 20, 2012 9:07 pm

"Du hättest doch nicht so gemein zu dem Mann sein müssen.", sagte John: "Guck ihn dir an, jetzt liegt er halb tot auf dem Boden.
Er guckte noch eine Weile den Mann auf dem Boden an. Dieser zitterte am ganzen Körper und schien nicht wieder aufzustehen. Allmälich zog er damit die Aufmerksamkeit einiger Passanten auf sich. "Wir sollten vielleicht gehen. Deine Aktion war wohl etwas zu auffällig oder der Mann hat einfach nur zu schwache Nerven."
Damit wandte er sich zum gehen. "Wir könnten versuchen ihn und weitere Verfolger in den Lagerhallen des Industrieviertels abzuhängen. Ich kenn mich ein wenig dort aus." Er grinste leicht und dachte an seine Verfolgungsjagd, die er mit Dr. Neldar gehabt hatte.

----------------------> Das Industrieviertel

NPC: James Richards

Eine Weile blieb James einfach auf dem Boden liegen, bis einige Passanten nach seinem Wohl fragten. Benommen ignorierte er sie. Dieser Varron hatte ihm mächtig Angst gemacht, er fühlte immer noch seinen ganzen Körper zittern. "Die Verfolgung ist einfach zu gefährlich.", murmelte er abwesend. Er wollte nicht, dass Varron seine Drohnung war machte und auch der andere Typ, John hieß er, machte ihm Angst. Er hatte ihn die ganze Zeit kalt beobachtet. James konnte nicht einschätzen, wie John reagieren würde.
Schließlich stand James auf und machte Anstallten den Park in die entgegengesetzte Richtung der beiden Männer zu verlassen, doch dann überkam ihn ein weiterer Schock. Kraftlos fiel er auf seine Kniee und fing an zu weinen. "Nein, ich muss weiter machen.", schluchzte er. James kämpfte sich wieder hoch und drehte um. Neuen Mut aus der Verzweiflung findend folgte er den beiden Männern.

-------------------> Das Industrieviertel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varron

avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 18.09.10

BeitragThema: Re: Paros Tafel   Mi Aug 22, 2012 12:29 am

"Gut, lass uns gehen.", sagte Varron und sie gingen über die Straßen in Richtung Industrieviertel.
"Weißt du, irgendwie vermisse ich die Anderen", begann er irgendwann. "Seis lustige Art, wie sich Kiara immer liebevoll um alle gekümmert hatte, auch wenn sie nach Außen eine totale Kratzbürste war, Deynas Bemühungen, die für ihre Freunde immer mehr tat als möglich war, auch wenn sie sie kaum kannte...denkst du manchmal noch an die kurze Zeit?"

-----------------------------> Das Industrieviertel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Paros Tafel   

Nach oben Nach unten
 
Paros Tafel
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Austrittserklärung Schwalbacher Tafel
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kirantis :: In Game :: Westen :: Paros Sky-
Gehe zu: